Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Wichtiger Sieg gegen SV Leobendorf

Zum Abschluss der 12. Runde der Regionalliga Ost konnten unsere Juniors gegen den direkten Konkurrenten SV Leobendorf drei Punkte erobern. Unsere Jungpanther gewannen mit 0:1 (0:0). Wir hatten in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, zeigten eine gute Leistung und kreierten mehrere sehr gute Chancen auf die Führung. Leobendorf wurde im zweiten Abschnitt stärker und war bei Standards gefährlich, unsere Juniors erarbeiteten sich nicht mehr so viel Möglichkeiten, trafen aber in der Schlussphase zur Führung.

Zu Beginn der Schlussphase gingen unsere FC Flyeralarm Admira Juniors in Front, ein Schuss der Gäste aus 20 Metern ging an die Stange, Luca Kronberger stand beim Abpraller goldrichtig und netzte aus sieben Metern zum 1:0 ein (70.). Die Heimelf drängte in den letzten Minuten vergeblich auf den Ausgleich und kassierte die zehnte Niederlage in der laufenden Saison.

Stimme zum Spiel:

Csaba Szanto: „In der ersten Hälfte haben wir sehr gut gespielt, kamen zu drei, vier Hochkarätern und waren die klar stärkere Mannschaft. In der zweiten Hälfte fanden wir nicht mehr so viele Torchancen vor, machten aber das wichtige Tor zur Führung. Leobendorf wurde nur aus ein, zwei Standards gefährlich, es war ein verdienter Arbeitssieg. Die Mannschaftsleistung war gut und es war ein wichtiger Sieg für die Moral, das Team hat einen ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht.“

Aufstellung:

Nicolas Grunt, Fabio Strauss, Milos Spasic, Paul-Friedrich Koller, Fatih Ekinci, Julian Buchta (73./Corvin Aussenegg), Luca Kronberger (90./ Kevin Sostarits), Florian Fischerauer, Maximilian Eksler (K), Mario Guttmann (73./Dominik Puster), Daniel Weber