Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

U15 VERLIERT „FINALE“ UM HERBSTMEISTERTITEL

Red Bull Salzburg U15 vs Admira U15 4:1 (2:1)

Kommentar Trainer Michael Gruber:

Es war von Beginn an ein sehr temporeiches Spiel, indem es jedoch sehr schwer war, konstruktive Offensivaktionen zu kreieren. Die erste hochkarätige Chance konnten wie leider nicht nützen (Lorint alleine aufs Tor). Die zweite Möglichkeit im Spiel hatte dann Red Bull – und ging in Führung. Etwas glücklich gelang uns aber schnell der Ausgleich. Aus der zweiten gefährlichen Aktion gingen die Bullen aber wieder in Front.

Nach der Pause war unsere beste Phase. Wir konnten uns etwas aus dem Druck lösen und fanden immer wieder Räume in der Offensive, aber wie es in solchen Spielen oft der Fall ist: Aus einer sehr guten Chance für uns gelang den Bullen im Gegenstoß das 3:1. Danach versuchten die Jungs zwar noch einmal alles, um heran zu kommen, doch aus einem neuerlichen Gegenstoß kassierten wir das 1:4. Alles in allem war es ein sehr beherzter Auftritt meiner Mannschaft, bei dem die Bullen aber letztendlich doch als verdienter Sieger vom Platz gingen. Mit einem vollen Erfolg hätten wir den Herbstmeistertitel fixieren können, doch auch Platz drei in der Tabelle spiegelt die starken Leistungen der Jungs im Herbst wider.

Torschütze: Crnjak

Aufstellung: Gattringer, Lorinson (51 Djordjevic), Feiner, H.Schirnhofer (51. Kleinböck, 61. Steiner S.), Nela, Exel, Crnjak, Yildiz, Lorint (61. Gandon, Stugner 71. Domuzeti) Olsa (71. Welzel).