Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Auswärtsspiel gegen Mattersburg

In der siebenten Runde der Tipico Bundesliga kommt es am Samstag, dem 09.09.2017 zum Aufeinandertreffen zwischen Mattersburg und der Admira. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr im Pappelstadion in Mattersburg.

 

Statements zum Spiel
Maximilian Sax: „Nach meiner ersten Nominierung für die Nationalmannschaft bin ich hochmotiviert, um mit der Admira gegen Mattersburg Vollgas zu geben. Es gab im Vorfeld etwas Wirbel um meine Person, aber um es ganz klar zu sagen: Ich bin auch weiter sehr gerne hier und mit Herzblut für die Admira bei der Sache. Auf geht´s, das Ziel sind 3 Punkte für uns.“
Patrick Schmidt: „Nach der Länderspielpause brennen wir alle schon richtig auf das Spiel am Samstag und natürlich hoffen wir, die drei Punkte aus Mattersburg mitzunehmen.“

 

Informationen zur Mannschaft
Marin Jakolis wird das Spiel am Samstag wegen einer Adduktorenzerrung verpassen. Florian Fischerauer und Ione Cabrera sind nach ihren langwierigen Verletzungen im Aufbautraining und sind daher nach wie vor noch kein Thema.

 

Die Begegnungen der letzten Saison: Zwei Siege und zwei Niederlagen der Admira
In der ersten Meisterschaftsrunde der Tipico Bundesliga der Saison 2016/17 konnte sich der FC Flyeralarm Admira auswärts beim SV Mattersburg mit 0:1 durchsetzen. Am 24.07.2016 war es Christoph Knasmüllner, der mit seinem alles entscheidenden Tor in der 19. Spielminute die Admira jubeln ließ.
Auch das zweite Saisonduell mit Mattersburg konnte die Admira vor heimischem Publikum mit 1:0 für sich entscheiden. Am 01.10.2016 zeichnete sich Thorsten Maherer (82.) mit einem Eigentor für den entscheidenden Treffer in der zehnten Runde verantwortlich.
Das dritte Saisonduell ging dann an den SV Mattersburg. Die Burgenländer konnten sich am 10.12.2016 im Rahmen der 19. Runde der Tipico Bundesliga vor heimischem Publikum mit 2:0 gegen die Admira durchsetzen. Die Tore für den SV Mattersburg erzielten Francisco Jose Sanchez Rodriguez in der 24. Spielminute und Florian Templ in der Minute 48.
In der 28. Runde der Tipico Bundesliga musste der FC Flyeralarm Admira die erste Niederlage unter Trainer Damir Buric einstecken. Die Admira verlor vor heimischem Publikum mit 0:2 gegen den SV Mattersburg. In einem turbulenten Match, in dem Kapitän Daniel Toth mit einer gelb-roten Karte und Tormann Andreas Leitner nach einem Torraub mit der roten Karte des Feldes verwiesen wurden, konnten sich die Burgenländer durchsetzen. Die Tore der Mattersburger erzielten Thorsten Röcher (56.) und Patrick Bürger (71.).

 

Die letzte Runde: Niederlagen der Admira und von Mattersburg
Der FC Flyeralarm Admira musste sich am sechsten Spieltag der Wiener Austria mit 1:3 geschlagen geben. Die Tore an diesem Sonntag-Abend erzielten Sasa Kalajdzic (88.) für die Admira beziehungsweise Felipe Pires (28.), Marcus Maier via Eigentor (48.) und Jinhyun Lee (77.) für die Austria.
Der SV Mattersburg ging in der letzten Meisterschaftsrunde auswärts gegen den SCR Altach als Verlierer vom Platz. Das alles entscheidende Tor zum 1:0 Sieg der Vorarlberger erzielte Michael Nowak in der 20. Spielminute.

 

Statistik
Der SV Mattersburg hat die jüngsten beiden Duelle gegen FC Flyeralarm Admira – sowohl daheim als auch auswärts – jeweils mit 2:0 gewonnen. Davor hatten die Burgenländer vier Heimspiele in Folge gegen die Niederösterreicher verloren und dabei kein einziges Tor erzielt.
Mattersburg ist seit vier Spielen sieglos und hat auch die letzten beiden Heimspiele verloren, dabei jeweils 3 Gegentreffer kassiert. Die Admira ist auswärts seit sieben Spielen sieglos und hat die letzten sechs Auswärtsspiele alle verloren.
Thomas Ebner steht vor seinem 150. Bundesligaspiel.
– In den letzten 6 Duellen im Pappelstadion zwischen dem SV Mattersburg und dem FC Flyeralarm Admira ging das Team mit Torerfolg immer als Sieger vom Platz – 4 Zu-Null-Siege ADM, 2 Zu-Null-Siege SVM.
– Wenn der FC Flyeralarm Admira seit dem Wiederaufstieg in die Tipico Bundesliga in einem Duell gegen den SV Mattersburg traf, dann verloren die Niederösterreicher das Spiel nicht (10 Siege, ein Remis).
– Der SV Mattersburg erzielte 50% der Treffer nach Standards. Nur der LASK hat mit 67% einen höheren Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Der FC Flyeralarm Admira beging 68 Foulspiele – nur der FK Austria Wien (63) in dieser Saison der Tipico Bundesliga weniger.
– Thomas Ebner steht vor seinem 150. Spiel in der Tipico Bundesliga. Ebner gewann gegen den SV Mattersburg 7-mal – so häufig wie gegen kein anderes Team.
Gesamtbilanz: 28 Spiele / 11 S / 4 U / 13 N – Tore: 34:37
Heimbilanz: 14 Spiele / 6 S / 2 U / 6 N – Tore: 21:18
1. Spiel gegeneinander: 23.07.2003 (1:1)
1. Heimspiel: 04.10.2003 (1:1)
Höchster Sieg: 3:0 (14.04.2004 / 26.10.2004 / 01.12.2012)
Höchster Heimsieg: 3:0 (14.04.2004 / 26.10.2004 / 01.12.2012)
Höchste Niederlage: 1:5 (22.09.2012)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (03.10.2015)
Die letzten Spiele gegeneinander:
2:0 (A/08.04.2017) – 2:0 (H/10.12.2016) – 0:1 (A/01.10.2016) – 0:1 (H/24.07.2016)
SV Mattersburg – FC Flyeralarm Admira
Samstag, 09.09.2017, 18:30 Uhr, Pappelstadion (live bei Sky)
Schiedsrichter Christopher Jäger