Banner
Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Keine Punkte im ersten Heimspiel 2020

Unsere Panther verlieren gegen den SK Sturm Graz mit 0:2. Wir erhalten durch zwei Standardsituationen die Gegentreffer.

Das erste Heimspiel im Jahr 2020 startete um 17:00 in der BSFZ Arena. Das Spiel wurde von Schiedsrichter Sebastian Gishamer geleitet. An den Linien assistierten Roland Riedl und Andreas Witschnigg. Vierter Offizieller war Florian Jäger. Neu in unserer Startelf im Vergleich zur letzten Partie waren Hoffer statt Pink und Kolja Pusch kehrte für Dominik Starkl zurück.

Die ersten 15 Minuten der Partie waren ausgeglichen. Dann ein Eckball für Sturm Graz in der 16. Spielminute. Andi Leitner wehrte zunächst den Kopfball der Grazer ab, doch Juan Dominguez traf im Nachschuss per Schulter zum 0:1. Kolja Pusch zog kurz darauf in den Strafraum und kam zu Fall. Der Schiedsrichter entschied jedoch auf Schwalbe und zeigte Pusch die gelbe Karte (21.).

Sieben Minuten später hatten unsere Panther eine Riesenchance auf den Ausgleich: Erwin „Jimmy“ Hoffer lief nach einem Pass in die Tiefe allein auf das Tor von Siebenhandl zu, dribbelte den Keeper aus und versuchte aus spitzem Winkel von links zu treffen. Leider ging der Ball ins Toraus. Seit dem Gegentreffer spielten wir druckvoll nach vorne. In der 37. Minute nahm Bakis einen hohen Ball von Pavelic gut vor dem Fünfmeterraum an, doch der Schuss unserer Nummer 11 war zu unplatziert und der gegnerische Torhüter hatte kein Problem mit diesem Versuch. Somit ging unsere Mannschaft mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.

Keine Wechsel zur Halbzeit. Wir kamen mit mehr Schwung aus der Kabine. In der 56. Minute erhielten die Steirer einen Freistoß auf der linken Seite in der Nähe des Strafraums. Hierländer flankte in den Sechzehner und Kolja Pusch erwischte den Ball unglücklich. Eigentor – neuer Spielstand 0:2. Kim (64.) und Pink (67.) wurden anschließend von unserem Trainer eingewechselt, um die Offensive zu beleben.

Jonathan Scherzer kam in der 83. Minute zu einer Möglichkeit. Er zog im Strafraum nach einer Flanke von Pavelic von der linken Seite ab und schoss den Ball über das Tor. In der Schlussphase des Spiels versuchten wir erfolglos noch den Anschlusstreffer zu erzielen. Bei unserer letzten Chance im Spiel flankte Kim von der rechten Seite einen Eckball auf Sinan Bakis (91.). Sinan verfehlte aber das Tor. Das erste Heimspiel im Jahr 2020 ging mit 0:2 für die Steirer zu Ende.

Phasenweise konnten wir Druck in der Offensive erzeugen. Durch zwei Standardsituationen sind wir in Rückstand geraten und müssen im kommenden Spiel weiterkämpfen. Am nächsten Sonntag spielen wir um 17:00 auswärts gegen WSG Tirol.

Tore:

16. Juan Dominguez

56. Pusch (ET)

Aufstellung:

Andreas Leitner (K), Sebastian Bauer, Mario Pavelic, Jonathan Scherzer, Emanuel Aiwu, Markus Lackner, Morten Hjulmand, Roman Kerschbaum, Kolja Pusch (64./ Jung-min Kim), Erwin Hoffer (67./ Markus Pink), Sinan Bakis