Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Juniors unterliegen Bruck nach Führung

In der 7. Runde der Regionalliga Ost drehte ASK-BSC Bruck/L. das Match gegen unsere Admira Juniors und setzte sich am Ende 4:2 (2:2) durch. Unsere Panther erwischten einen tollen Start und gingen durch Corvin Aussenegg (10.) und Aleksandar Cirkovic (20.) 2:0 in Front. Bruck kam aber vor der Pause zurück und Janos Szöke sorgte mit einem Doppelpack für den Ausgleich (27., 34.). Nach der Pause ging die Heimelf nach schnellem Umschaltspiel durch Albert Kautz in Front (47.), unsere Juniors spielten danach offensiv, blieben aber ohne weiteren Torerfolg. Bruck spielte sehr defensiv und lauerte auf Konterchancen. In der 77. Minute netzte Albert Kautz zum zweiten Mal in diesem Match ein und sorgte für den 4:2 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Csaba Szanto: „In den ersten 25 Minuten haben wir sehr gut gespielt und lagen 2:0 in Führung, dann haben wir den Gegner aber stark gemacht und kassierten nach zwei Stellungsfehler den Ausgleich. Bruck war effizienter und hat nach dem dritten Tor auf Konter gespielt, wir spielten nach vorne, kassierten aber das vierte Tor wieder durch einen schweren Eigenfehler. Unsere junge Mannschaft muss lernen zu gewinnen, wir müssen noch aggressiver in die Zweikämpfe gehen. Es war am Ende eine bittere Niederlage.“

Aufstellung:

Marcel Köstenbauer, Hazim Ibrahimovic, Niklas Michael Streimelweger (54./Julian Turi), Fatih Ekinci (54./Mario Guttmann), Corvin Aussenegg, Julian Buchta, Florian Fischerauer (K), Dominik Puster, Kevin Sostarits (75./Manuel Botic), Daniel Weber, Aleksandar Cirkovic