Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Remis gegen den amtierenden Meister aus Ebreichsdorf

Vor 250 Zusehern ging das Sonntag-Spiel gegen den ASK Ebreichsdorf über die Bühne. Unsere Juniors kamen besser ins Spiel und konnten früh in Führung gehen. Nach einem Outeinwurf kam Florian Fischerauer in der 8 Spielminute zum Zug und konnte einen Weitschuss verwerten. Die Juniors dominierten in den ersten 30 Minuten, bis der ASK Ebreichsdorf Veränderungen im Spielsystem vornahm. Die Gäste agierten mit hohen Bällen und konnten noch vor dem Halbzeitpfiff ausgleichen. Der Meister der letzten Saison kam gestärkt aus der Halbzeitpause und hatte mehr vom Spiel. Unsere Juniors sorgte bei schnellen Gegenstößen immer wieder für Gefahr, jedoch kam dabei nichts zählbares heraus. In der Schlussphase der Partie konnten beide Mannschaften noch nachlegen. Zuerst war es Aleksandar Cirkovic, der mit einem sehenswerten Weitschuss die Juniors in Führung brachte. Die jungen Admiraner konnten die Führung nicht über die Zeit bringen, denn Volkan Düzgün konnte mit seinem Kreuzeck-Treffer ausgleichen. Am Ende bleibt ein leistungsgerechtes Unentschieden gegen den amtierenden Meister aus Ebreichsdorf.

Stimme zum Spiel

Csaba Szanto: „In den ersten 30 Minuten waren wir die dominante Mannschaft und gingen durch einen Weitschuss in Führung, in den letzten zehn Minuten vor der Pause wurde Ebreichsdorf stärker, spielte hohe Bälle und glich aus. Der Gegner war in der zweiten Hälfte die bessere Mannschaft, wir gingen aber wieder durch einen schönen Weitschuss in Front. Ebreichsdorf glich spät aus, das Remis ist am Ende gerecht.“

Aufstellung

Marcel Köstenbauer, Hazim Ibrahimovic (90+1/Julian Turi), Niklas Streimelweger, Fatih Ekinci, Corvin Aussenegg (70´/Daniel Kalajdzic), Julian Buchta, Florian Fischerauer, Dominik Puster, Maximilian Eksler, Daniel Weber, Marco Kadlec (60´/Aleksandar Cirkovic)