Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Erfolgreiche Testspiele unserer Akademie-Teams

Illes Akademia U15 vs FC Flyeralarm Admira U15 0:2 (0:1)

Kommentar zum Spiel – Trainer Thomas Pratl:

Von Anfang an war es ein sehr konzentrierter und dominanter Auftritt der Jungs. Offensiv erspielten wir uns einige gute Torchancen, defensiv agierten wir sehr stabil. Die 1:0-Pausenführung durch Koreimann ging mehr als nur in Ordnung. Die Jungs, die von der Bank kamen, brachten in der zweiten Halbzeit neuen Schwung. So konnten wir weiterhin das Spielgeschehen bestimmen und verdient 2:0 durch Marlovics in Führung gehen. Gegen Ende verabsäumten wir es, das Spiel deutlicher zu unseren Gunsten zu entscheiden. In Summe waren sehr viele positive Aspekte in unserer Spielleistung zu erkennen. Das macht Lust auf mehr.

Aufstellung:

Fönyedi (40. Limmer); Demir (40. Marlovics), Radvanyi (40. Habisch), Kuloglija, Puczka (40. Nagy); Koreimann, Schöller (40. Bachmeier), Ajanovic (40. Maierhofer); Hodzic (40. Hlavac), Burger, Schusser.

Torschützen: 1:0 (Koreimann Jordi (Elfmeter), A: Burger Fritz) 2:0 (Marlovics Niklas, A: Hlavac Sebastian)

 

Illes Akademia U16 vs FC Flyeralarm Admira U16 0:4 (0:2)

Kommentar zum Spiel – Trainer Michael Gruber:

Im gestrigen Spiel gegen die Iles Akademie konnte die U16 einen klaren 4:0 Erfolg feiern. Die U16 präsentierte sich von Beginn weg sehr konzentriert und spielfreudig, kreierte viele Chancen und gewann das Spiel sehr souverän.

Aufstellung:

Bosnic (70. Zivanovic), Leidinger (45. Cang), Schuster (45. Posch), Wlattnig ( 70. Schuster), Mayer (70. Schühler), Schühler (45. Krause), Bertalan (45. Murgas), Stevanovic (70. Bertalan), Schwarz (45. Horvath P. ), Ristanic (70. Schwarz), Tarzi (45. Halilovic).

Torschützen:

1:0 F. Ristanic, 2:0 J. Schwarz, 3:0 J. Murgas, 4:0 M. Halilovic (Gastspieler)

 

FC Flyeralarm Admira U18 vs Illes Akademia U18 4:3 (2:2)

 

Kommentar zum Spiel – Trainer Tilo Morbitzer:

Nach katastrophaler Anfangsphase, in der Laufbereitschaft und Zweikampfbereitschaft fehlten und der Gegner folgerichtig mit 0:2 in Führung gehen konnte, kamen wir nach einer halben Stunde besser ins Spiel und konnten noch vor der Pause ausgleichen. Nach der Pause gelang sogar der Führungstreffer und wir konnten endlich die Kontrolle gewinnen. Auch der schnelle Ausgleich zum 3:3 brachte unsere Jungs nicht mehr vom Kurs ab und am Ende fiel der verdiente Siegtreffer quasi mit dem Schlusspfiff.

Fazit: Die Bereitschaft gegen den Ball zu arbeiten, müssen wir deutlich erhöhen. Dann können wir, gepaart mit unserem überzeugenden Offensivspiel, attraktiven und auch erfolgreichen Fußball spielen.

Aufstellung:

Sühs (46. Scherf), Schutti (46. Hasenöhrl), Cuhadar (46. Welkovits), Selmeister (46. Cakic), Weidinger (46. Hinterberger), Sellinger (46. Wagner), Helleparth (46. Khodadadzada), Babuscu (60. Hindler), Gattermayer (46. Meixner), Rikal (46. Yesilöz), Kruder (46. Gattermayer, 70. Kruder).

Torschützen:

1:2 R. Rikal, 2:2 A. Gattermayer, 3:2 O. Babuscu, 4:3 O. Kruder