Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Erfolgreiche Testspiele gegen namhafte Gegner

Bayern München U14 vs. FC Flyeralarm Admira U15 1:4 (0:2)

Kommentar zum Spiel – Trainer Thomas Pratl:

Es war ein toller Auftritt der Jungs, in allen Aspekten des Spiels! Das einzige was wir uns vorwerfen müssen ist, dass sich die tolle Performance nicht noch deutlicher im Resultat zeigte. Wir ließen einige hochkarätige Torchancen ungenutzt. Dennoch war die Reise nach München gut und wichtig für unsere Entwicklung. Wir sind am richtigen Weg und werden weiter sehr intensiv an uns arbeiten.

Torschützen:

1:0 (Koreimann Jordi (Elfmeter), A: Burger Fritz)

2:0 (Burger Fritz, A: Schusser Florian)

3:0 (Burger Fritz, A: Habisch Sandro)

4:0 (Burger Fritz, A: Bachmeier Markus)

Aufstellung:

Fönyedi (40. Limmer); Marlovics (40. Demir), Radvanyi, Kuloglija (40. Habisch), Puczka (40. Nagy); Koreimann, Schöller (40. Bachmeier), Ajanovic (40. Maierhofer); Hodzic (40. Hlavac), Burger, Schusser (50. Hofer).

 

FC Flyeralarm Admira U16  vs. Kapfenberger SV U17 8:3 (5:0)

Kommentar zum Spiel – Trainer Michael Gruber:

Im Spiel gegen die Mannschaft von Kapfenberg U17 konnte meine Mannschaft in der ersten Halbzeit eine spielerisch ansprechende Leistung zeigen und 5 Tore erzielen.

Nach der Pause wurden die Jungs leider etwas nachlässig und fehlerhaft. Dadurch kamen die beherzt kämpfenden Kapfenberger immer wieder gefährlich vor unser Tor.

Am Ende war der Sieg aber klar, wenn auch nicht überzeugend.

Torschützen:

Julian Schwarz (2), Lukas Haubenwaller (2), Jan Murgas, Paul Horvath, Danny Krause, M. Halilovic (Gastspieler)

Aufstellung:

Bosnic (65. Zivanovic), Cang (46. Leidinger), Posch (65. Wlattnig), Wlattnig (46. Schuster), Mayer (65. Schühler), Wagner (65. Murgas), Murgas (46. Stevanovic), Schühler (46. Krause), Schwarz (46. Horvath), Tarzi (46. Halilovic), Haubenwaller (65. Schwarz)

 

FC Flyeralarm Admira U18  vs. Slovan Bratislava U19 3:3 (2:2)

Kommentar zum Spiel – Tilo Morbitzer:

Von der ersten Minute an, waren wir die spielbestimmende Mannschaft. Unsere Dominanz in der Offensive wurde leider durch zweimaliges inkonsequentes Verteidigen bei Eckbällen egalisiert und so stand es zur Halbzeit nur 2:2.

Nach der Pause dasselbe Bild. Gefühlte 80% Ballbesitz und zahlreiche Chancen. Die verdiente Führung gaben wir aber leider wiederum aus der Hand durch ein echtes Gastgeschenk!

Fazit: Jeder Spieler muss noch mehr Verantwortung im Spiel gegen den Ball übernehmen!

Torschützen:

1:0 (Oliver Kruder)

2:1 (Onurhan Babuscu)

3:2 ( Berkant Cuhadar)

Aufstellung:

Scherf (46. Sulzer), Hasenöhrl (46. Kim), Weidinger (46. Cakic), Untergrabner (46. Welkovits), Schutti (46. Hinterberger), Sellinger (46. Cuhadar), Khodadadzada (46. Bertalan), Babuscu (46. Hindler), Yesilöz (46. Rikal), Gattermayer (46. Etlinger), Kruder (46. Ristanic)