Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Ein Punkt gegen Grün-Weiss

In der 16. Runde der Regionalliga Ost trennten sich unsere FC Flyeralarm Admira Juniors vor eigenem Publikum von SK Rapid II mit einem 1:1 (0:1). In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die Gäste in Minute 26 nach schöner Kombination durch Deniz Pehlivan 1:0 in Führung. Unsere Juniors wurden in Halbzeit 2 stärker und glichen rasch durch Luca Kronberger aus (50.). Nach einem Eckball brachten die Gäste den Ball nicht weit genug weg, den ersten Abschluss konnte der Tormann noch kurz abwehren, doch Luca Kronberger netzte in der 50. Minute zum 1:1 ein.

Nach dem Ausgleich übernahmen unsere Jungpanther das Kommando, drängten auf den Führungstreffer und verzeichneten durch Dominik Starkl einen Stangenschuss. In der Schlussphase erarbeitete sich das Auswärtsteam auch noch Möglichkeiten, es blieb zum Abschluss des Herbstes aber beim 1:1.

Stimme zum Spiel:

Csaba Szanto: „Die erste Hälfte war relativ ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten, wir hatten dabei aber die besseren Möglichkeiten und mit einem Lattentreffer Pech. Nach der Pause haben wir fast nur mehr auf ein Tor gespielt, wir waren klar besser und auf der Leistung in den zweiten 45 Minuten können wir für das Frühjahr aufbauen. Ein Siege wäre am Ende verdient gewesen, wir nehmen den Punkt aber mit. Ein Kompliment an meine Mannschaft zu diesem Spiel, ich möchte aber auch Rapid II zu dieser tollen Herbstsaison gratulieren.“

Aufstellung:

Christoph Haas, Fabio Strauss, Sebastian Bauer, Dominik Starkl, Luca Kronberger (77./Mario Guttmann), Florian Fischerauer, Aleksandar Cirkovic, Maximilian Eksler (K), Wilhelm Vorsager (68./Nicolas Zdichynec), Marco Kadlec (89./ Daniel Weber), Pascal Petlach