Banner
Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

BUNDESLIGA-CAMPUS 2020/21 GESTARTET

Am vergangenen Wochenende ist der Bundesliga-Campus 2020/21 gestartet. 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen die etwas mehr als einjährige Ausbildung in Angriff.

Darunter auch unser Geschäftsführer Wirtschaft und Finanzen, Thomas Drabek M.A., und unser Leiter Sportmanagement Akademie, Dino Buric M.A

Neben den zwei Vertretern des FC Flyeralarm Admira drücken auch Rapid-Rekordspieler Steffen Hofmann, LASK-Tormann Thomas Gebauer, Vorwärts Steyr-Präsident Reinhard Schlager, Horn-Kapitän Florian Sittsam oder Wacker Innsbruck-Geschäftsführer Thomas Kerle die Bundesliga-Schulbank. Austria-Co-Trainer Jochen Fallmann war aufgrund der Mannschaftsquarantäne nach den positiven PCR-Tests bei der Wiener Austria via Livestream zugeschaltet.

Zum Start der ersten Präsenzphase stand am Freitag ein Vortrag zur Geschichte der Bundesliga und ein Überblick über die internationalen und nationalen Sportstrukturen auf dem Programm. Am Samstag und Sonntag folgten Workshops zu Teamentwicklung & Konfliktmanagement. „Diese beiden Bereiche sind nicht nur am grünen Rasen, sondern auch in den Geschäftsstellen und generell im Leben essenziell, deshalb finden diese wesentlichen Module traditionell gleich zum Start unserer Ausbildung statt“, sagt Lehrgangsleiter Mathias Slezak.

Um die Erkenntnisse immer auch aus Welt des Profifußballs einzuordnen und den Teilnehmern diesbezüglich Erfahrungen und Tipps zu vermitteln, war Jan Schindelmeiser als Gastvortagender mit dabei. Der ehemalige Manager der TSG 1899 Hoffenheim bzw. Sportvorstand des VfB Stuttgart erzählte von seinen Erfahrungen im deutschen Spitzenfußball und war auch beim Kaminabend am Samstag in Plauderlaune. „Wenn ich im Sport in der Lage bin, ein Team zusammenzustellen, das eine hohe intrinsische Motivation hat, gern zusammenarbeitet, sich über gemeinsame Werte verbunden fühlt und eine gemeinsame Vision hat, wo man hinmöchte, dann kann etwas Außergewöhnliches entstehen“, so Schindelmeiser über den Idealzustand im Bereich Teamentwicklung.

Die nächsten Module der Ausbildung behandeln die Themen „Kommunikation & Präsentation“ sowie „Unternehmensentwicklung & Strategie“ und finden im November statt.

Über den Bundesliga-Campus

Seit 1996 bietet die Österreichische Fußball-Bundesliga ihre Sportmanagement-Ausbildung an. Unter dem Titel „Bundesliga-Campus“ wurde die Ausbildung in den vergangenen Monaten gemeinsam mit dem Internationalen Fußball-Institut neu aufgesetzt und mit eLearning-Möglichkeit und mehr Exkursionen an die Anforderungen der modernen Berufswelt und des dichtgedrängten Terminplans im Fußball angepasst.

In 13 Modulen und bei drei Exkursionen erhalten die Teilnehmer eine fundierte und praxisnahe Ausbildung und werden so auf die Anforderungen des modernen Fußballs vorbereitet. Dabei werden betriebswirtschaftliche Themen ebenso behandelt wie persönlichkeitsbildende Aspekte. Gastvorträge von Klub- oder Verbandsmitarbeitern und die Module „Spieltagsorganisation“ oder „Lizenzierung“ bieten einen Einblick in die Abläufe eines Bundesliga-Klubs.

Mehr Infos zur Ausbildung: www.bundesliga-campus.at