Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Akademie traf auf den WAC

Für unsere U15 und U16 ging es am Wochenende gegen den Akademie des Wolfsberger AC. Da vier unserer U18-Spieler im Kader des U17-ÖFB-Nationalteams stehen, wurde die U18-Partie auf den 21.05.2019 um 17 Uhr verlegt.
Admira U15 – AKA WAC U15 0:1 (0:0)
Trainer Thomas Pratl: „Wir starteten super ins Spiel, hatten bereits nach drei Minuten eine Top-Chance durch Jankai. In weiterer Folge zeigten wir ansprechenden Fußball, standen defensiv kompakt und ließen wenig gegnerische Chancen zu. Kurz vor der Pause scheiterte Horvath am guten Torhüter der Gäste. Ein Lattenknaller aus 30 Metern von Jankai gleich zu Beginn der zweiten Hälfte, sowie weitere richtig gute Chancen von Murgas und Wlattnig konnten nicht genutzt werden. Ein Kopfballtreffer nach einem Freistoß aus dem Halbfeld markierte den einzigen Treffer des Spiels. Sehr bitter und unglücklich, da sich die Jungs für ihre Spielleistung ein deutlich besseres Resultat verdient gehabt hätten.“
Aufstellung: Bosnic; Leidinger, Schuster (40. Wlattnig), Koreimann, Mayer; Murgas (65. Hysenaj), Schneider, Stevanovic; Hodzic (40. Schwarz), Jankai, Horvath Paul (60. Cang).
Bilder zum Spiel findet ihr hier.
Admira U16 – AKA WAC U16 2:1 (0:0)
Trainer Michael Gruber: „Im Spiel gegen die Alterskollegen aus Kärnten musste meine Mannschaft wieder alles geben, um das Spiel für sich zu entscheiden. Lange konnten die Kärntner uns das Leben schwer machen. Selbst nach dem 1:0 gelang es uns noch nicht die spielerische Stärke auszuspielen. Nach dem Ausgleich des WAC spielten die Jungs aber sehr leidenschaftlich weiter und erzielten kurz darauf die neuerliche Führung. Dabei blieb es dann, letztendlich wieder ein hart erkämpfter Sieg.“
Aufstellung: Gruber, Bertalan (55‘ Hasenöhrl), Cakic, Welkovits, Hinterberger (78‘ Kim), Wagner (78‘ Haubenwaller), Babuscu, Cuhadar, Khodadadzada (55‘ Hindler), Yesilöz, Kruder.
Torschützen:
Kruder (2)
Bilder zum Spiel findet ihr hier.