Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Admira holt Kolja Pusch vom 1. FC Heidenheim dauerhaft in die Südstadt

Mit der Verpflichtung des offensiven Mittelspielers Kolja Pusch vom 1. FC Heidenheim schließt die Admira ihre Kaderplanung für die laufende Transferperiode ab. Der 26jährige Profi aus der 2. deutschen Bundesliga war schon in der vergangenen Saison an die Panther ausgeliehen und half seinerzeit mit, den Klassenerhalt zu sichern. Pusch war kürzlich beim bemerkenswerten 2:2 im ersten Saisonheimspiel gegen den Liga-Mitfavoriten VfB Stuttgart noch für seinen bisherigen Arbeitgeber im Einsatz und unterschrieb jetzt einen Kontrakt in der Südstadt.

„Kolja hat bei uns schon in der letzten Saison einen hervorragenden Eindruck hinterlassen“, erklärt Admira-Manager Amir Shapourzadeh. „Wir freuen uns, dass er jetzt fest zu uns kommt und bedanken uns ausdrücklich bei den Verantwortlichen vom 1. FC Heidenheim, dass dieser Transfer geklappt hat. Da der Spieler unseren Verein bereits sehr gut kennt braucht er keinerlei Eingewöhnungszeit und kann uns sofort weiterhelfen.“

Der gebürtige Wuppertaler Pusch wurde in den Nachwuchsmannschaften von Bayer 04 Leverkusen ausgebildet und wechselte im Sommer 2017 vom damaligen Drittligisten Jahn Regensburg zum 1. FC Heidenheim. Neben 68 Einsätzen in der 3. Liga stand er in 24 Partien der 2. Bundesliga auf dem Platz und kam zudem in 5 DFB-Pokalspielen zum Einsatz. In der österreichischen Bundesliga spielte er bislang in 11 Partien für die Admira, dabei gelangen ihm 2 Tore und 4 Assists.