Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

3 Siege gegen Vorarlberg

AKA FC Flyeralarm Admira U15 vs. AKA Hypo Vorarlberg U15

Endstand 2:0 (1:0)

Torschützen

1:0 Hodzic (Habisch)

2:0 Hlavac (Schöller)

Kommentar zum Spiel – Trainer Thomas Pratl

Es war unser drittes Spiel innerhalb einer Woche. Aus diesem Grund rotierten wir etwas, um die Einsatzzeiten der Jungs möglichst gut zu managen. Es war ein sehr intensives Spiel, wo wir über weite Strecken das Geschehen gut kontrollieren konnten. Wir gingen durch Hodzic, nach Assist von Habisch, verdient 1:0 in Führung. Wir hatten in jeder Phase mehr vom Spiel, der Gegner war aber immer wieder gefährlich, speziell über ihre Flügelspieler und in Kontersituationen. Bis auf eine Ausnahme, hatten wir auch diese Aspekte gut im Griff. So legte Hlavac per Kopf, nach überragender Vorarbeit von Schöller, zum 2:0 nach. Die Jungs waren bis zum Ende defensiv sehr gut organisiert und ließen keinen Zweifel aufkommen, dass sie das Feld als Sieger verlassen wollten – was auch absolut verdient gelang!

Aufstellung

Fönyedi; Demir (40 Puczka), Koreimann (48. Radvanyi), Kuloglija, Marlovics; Schöller, Maierhofer (40. Bachmeier), Ajanovic; Hodzic (38. Hlavac), Habisch, Schusser (64. Hofer); Limmer, Burger.

AKA FC Flyeralarm Admira U16 vs. AKA Hypo Vorarlberg U16

Endstand 1:0 (1:0)

Torschütze

1:0 Schwarz

Kommentar zum Spiel – Trainer Michael Gruber

In einem sehr intensiv, mit viel Leidenschaft geführten Spiel konnte sich die U16 mit 1:0 durchsetzen. Spielerisch konnten die Jungs, gegen die sehr laufstarken Vorarlberger, leider nur in wenigen Phasen überzeugen, jedoch hielten sie läuferisch gut dagegen und ließen kaum gefährliche Aktionen der Gegner zu. Selbst vergaben wir, vor allem in der 2. Halbzeit, gute Möglichkeiten, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So bleib es bis zum Ende spannend, der Sieg war aber schlussendlich verdient.

Aufstellung

Bosnic, Leidinger, Wlattnig, Cakic, Mayer, Haubenwaller (65 Schühler), Schneider, Murgas, Stevanovic (65 Schuster), Schwarz, Kruder;

AKA FC Flyeralarm Admira U18 vs. AKA Hypo Vorarlberg U18

Endstand 2:0 (2:0)

Torschützen

1:0 Fönyedi

2:0 Ajradini

Gelb/Rot

Untergrabner (72.)

Kommentar zum Spiel – Trainer Tilo Morbitzer

Nach einem Blitzstart mit 2 Toren in der 1. und 4. Minute konnten wir die absolute Feldüberlegenheit mit gefühlten 80% Ballbesitz und weiteren Riesenchanchen leider nicht mehr in Tore verwandeln.

Nach der Pause hatten wir weiterhin gute Möglichkeiten, das Spiel für uns zu entscheiden, aber auch die Vorarlberger kamen zu Möglichkeiten, die jedoch erfolgreich verteidigt werden konnten. Nach einer unnötigen gelb/roten Karte in der 72.Minute waren wir wieder in Unterzahl, wie gegen Ried. Dieses Mal jedoch hatten wir auch in Unterzahl noch weitestgehend die Kontrolle und am Ende verdiente 3 Punkte!

Aufstellung

Sulzer, Hasenöhrl, Untergrabner, Selmeister, Schutti (85. Kim), Sellinger, Cuhadar, Khodadadzada (72. Welkovits), Ajradini (85. Meixner), Fönyedi (58. Yesilöz), Gattermayer