Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

WORKSHOP IN DER SÜDSTADT

Mit dem FC Flyeralarm Admira und dem FC Würzburger Kickers sind seit einigen Jahren zwei Proficlubs in der Flyeralarm-Welt beheimatet.

Somit wurde auch die Idee und der letztendlich schlüssige Gedanke geboren, für die Nachwuchsausbildung eine weitgehend einheitliche Philosophie zu entwerfen und auch zu leben.

Auf der einen Seite gibt es eine über viele Jahre als eine der besten in Österreich geltende Akademie, auf der anderen Seite ein Nachwuchsleistungszentrum, das diesen Status in Rekordzeit errungen hat.

Der Kern unseres gemeinsamen Ausbildungsgedanken ist, dass „der Cheftrainer der Profimannschaft immer wissen muss, WAS die Spieler, auf die er kurz-, mittel- und langfristig zurückgreifen will, KÖNNEN (MÜSSEN) – WAS er BEKOMMT“.

Unser künftig mit den sportlichen Verantwortlichen klar definierte Ziel ist, diese Ausbildungsphilosophie über die Akademie bis in die Profiteams durchgängig zu leben!

Unter Berücksichtigung der nicht verrückbaren Eigenheiten der beiden Akademien ist unter verantwortlicher Federführung von Jochen Seuling, Flyeralarm-Sportmanagement, in Zusammenarbeit mit den Leitern und Trainern der beiden Akademien ein neues Ausbildungskonzept entstanden.  Neben dem Austausch von fußballerischem Know-how und Erfahrungswerten legt die Fibel gemeinsame Vorgaben in Bezug auf Spieltaktik, Anforderungsprofil an Spiel und Spieler, Trainings-Skills, Athletik und Leistungsdiagnostik fest.

Zudem auch ein klares Anforderungsprofil an Trainer, Spieler, Scouting und mehr.

Zur finalen Erarbeitung unseres „Herzstückes“, nämlich der Werkzeuge und Umsetzungsrichtlinien sowie der „Trainings- und Spielskills, führten die Protagonisten in der Zeit vom 16.06.-22.06. 2021 einen Workshop in Theorie und Praxis durch.

Wir definieren uns klar und deutlich als Talentschmieden und Ausbildungsvereine, deren Aufgabe es ist, Spieler für die Profimannschaft selbst dauerhaft auszubilden.

Wir wollen Spieler mit Profil, bei denen wir uns in der Ausbildung auf ihre Stärken konzentrieren, die Individualität fördern, aber auch die nötigen Basistugenden einfordern, mitnehmen.

Wir wollen den Unterschiedsspieler haben und/oder ausbilden!

Stehend von v.l.n.r.:

Michael Gruber (Admira U15-Trainer), Wolfgang Knaller (Admira Leiter Torhüterausbildung Nachwuchs), Walter Knaller (Admira Akademieleiter), Ralf Santelli (Leiter Nachwuchsleistungszentrum Würzburger Kicker), Thomas Pratl (Admira U16-Trainer), Sebastian Neumann (Ex-Kapitan Profimannschaft Würzburger Kickers, Mitarbeiter Nachwuchsleistungszentrum), Jürgen Hellmuth-Schirnhofer (Admira Sportlicher Leiter U6 – U11), Johann Krejcirik (Admira Chefscout & Nachwuchsleiter U12 – U14)

Hockend von v.l.n.r.:

Tilo Morbitzer (Admira Juniors-Trainer), Marcel Ketelaer (Admira Sportdirektor), Jochen Seuling (Leiter Strategie und Entwicklung Fußball Flyeralarm Sportmanagement), Sven Schuchardt (Admira U18-Trainer)