Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

RICHTUNGSWEISENDES DERBY FÜR DIE JUNIORS

Nach zwei wichtigen Punkten gegen den Wiener Sport-Club und Tabellenführer First Vienna wartet auf die Juniors des FC Flyeralarm Admira in der Regionalliga Ost am kommenden Sonntag (19.9.) um 14:30 Uhr als nächster Gegner der SC Wiener Neustadt.

Aufgrund der letztwöchigen Spielabsage gegen Wiener Viktoria konnten die Jung-Panther entspannen und Energie aufladen. Dass die Mannschaft dadurch aus dem Rhythmus gekommen ist, befürchtet Angelo Gattermayer nicht.

“Natürlich ist es ungewöhnlich, dass wir ein Wochenende frei hatten. Die Trainer haben das aber gut gemanagt und eine extra Trainingseinheit, sowie ein Testmatch spontan eingeplant. Damit wir weiterhin alle 100% fit sind.“

Dies wird ihnen sicherlich zugutekommen, wenn es daheim gegen den SC Wiener Neustadt geht. Die Gäste sind schlecht in die Saison gestartet und stehen am letzten Tabellenplatz. Doch bekanntlich heißt das im Fußball wenig. Die Truppe von Trainer Tilo Morbitzer muss konzentriert und engagiert in das Spiel gehen, um die 3 Punkte in der Südstadt zu behalten.

„Auf dem Papier sind sie vermeintlich schlechter, aber wir unterschätzen sie auf keinen Fall. Es wird sicherlich keine einfache Partie. Für uns ist es ein wegbeschreibendes Match. Es wird sich zeigen, ob wir im oberen Drittel mitspielen oder nicht und deshalb wollen wir das Spiel unbedingt gewinnen“, so Gattermayer.

Die Mannschaft hofft auf eine ähnliche Unterstützung und Stimmung, wie im letzten Heimspiel gegen den First Vienna bei der über 500 Leute im Stadion waren. Diesmal findet das Match wieder am Leichtathletikplatz statt – der Eintritt ist unter Einhaltung der 3G-Regel frei.

„Wir sind über jeden Fan glücklich der zu unseren Spielen kommt und uns unterstützt. Umso mehr, umso besser.“

Text: Jakob Schwingenschlögl