Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Knappe Niederlage gegen Draßburg

In der 18. Runde der Regionalliga Ost gaben unsere FC Flyeralarm Admira Juniors einen Vorsprung aus der Hand und verloren daheim gegen ASV Draßburg mit 1:2 (1:0). In der ersten Hälfte kontrollierten unsere Jungpanther zunächst die Partie und gingen nach einer schönen Kombination in Minute 14 durch Rene Hellermann 1:0 in Front.

Die Gäste wurden in der 2. Hälfte aggressiver und spielerisch besser. Die erste Chance nach Seitenwechsel fanden jedoch die Juniors vor, konnten diese aber nicht verwerten. Im Gegenzug glich Lukas Kornholz in der 52. Minute per Kopf zum 1:1 aus.

Draßburg war gefährlicher, zweikampfstark und drehte das Match kurz vor dem Ende komplett. Nach einem Corner und Stangentreffer staubte Holger Knartz zum 2:1 Endstand ab (86.).

Stimme zum Spiel:

Csaba Szanto: „Wir hatten zu Beginn mehr vom Spiel und sind in Führung gegangen, nach der Pause haben wir es verabsäumt das 2:0 zu machen und erhielten im Gegenzug den Ausgleich. Draßburg war dann aggressiver und giftiger, sie haben uns niedergekämpft und nach dem späten 1:2 war es eine bittere Niederlage. Die erste Hälfte war ok, aus der zweiten Hälfte müssen wir lernen und wir sind jetzt im puren Abstiegskampf.“

Aufstellung:

Christoph Haas, Paul-Friedrich Koller, Washington De Oliveira Bispo (60./Corvin Aussenegg), Manuel Botic (46./Daniel Weber), Aleksandar Cirkovic, Maximilian Eksler (K), Nicolas Zdichynec (80./Florian Fischauer), Rene Hellermann, Julian Turi, Milos Spasic, Luca Kronberger