shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Juniors teilen Punkte gegen Parndorf

Am Freitagabend trafen unsere Juniors auswärts auf den SC/ESV Parndorf 1919. Im Spiel der 26. Runde der Regionalliga Ost ging es gegen den direkten Tabellennachbarn aus dem Burgenland. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Zweikämpfen, Torchancen waren rar. Das junge Team der Admira verteidigte hinten stark, so ging es torlos in die Pause. Im zweiten Abschnitt gingen unsere Jungs in Führung: Eine Flanke von links brachte Tin Vastic aufs Tor, jedoch wurde der Schuss vom Parndorfer Schlussmann abgewehrt. Genau dort stand Marco Kadlec, der keine Mühen hatte aus kurzer Distanz zu treffen (63. Minute). Die Jung-Panther hätten durchaus noch erhöhen können, nutzten aber ihre Chancen nicht. So war es Parndorf mit dem Ausgleich (71.). Das Match endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden.
SC/ESV Parndorf 1919 – Admira Juniors 1:1 (0:0)
Trainer Csaba Szanto: „Es war ein kampfbetontes, ausgeglichenes Spiel. Parndorf agierte viel mit hohen Bällen. Wir sind mit einer sehr jungen Mannschaft aufgetreten und fünf, sechs Spieler haben in der Saison noch selten gespielt. Mein Team hat brav gespielt, wir können es aber sicher besser. Mit dem Punkt können wir am Ende leben, das Unentschieden war leistungsgerecht.“
Aufstellung: Marcel Köstenbauer – Hazim Ibrahimovic, Niklas Streimelweger (79. Aleksandar Cirkovic), Filip Cucic, Manuel Botic, Marco Hausjell, Marco Kadlec, Maximilian Eksler (K), Dominik Kotzegger, Mario Guttmann (57. Corvin Aussenegg), Daniel Weber (56. Tin Vastic).