Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

JENCIRAGIC: „DAS IST EIN GROßER ANREIZ FÜR MICH“

Bereits zum Trainingsauftakt Mitte Juni begrüßte der FC Flyeralarm Admira mit Belmin Jenciragic einen neuen Torhüter.

Der 21-Jährige kam ablösefrei von Zweite-Liga-Klub FAC. „Der Wechsel ist spontan zustande gekommen. Mein Manager hat mich angerufen und gefragt, ob ich interessiert bin. Als ich vom Angebot hörte, konnte ich nicht Nein sagen“, erinnert sich der ÖFB-U21-Teamspieler zurück.

Bei seinen Überlegungen haben mehrere Faktoren mitgespielt: „Zum einen ist der FC Flyeralarm Admira ein Bundesliga-Verein, dazu ist die gute Jugendarbeit, die hier geleistet wird, bekannt. Und natürlich wollte ich auch den nächsten Schritt machen.“

Dass Andreas Leitner die Nummer eins ist, „war bzw. ist mir bewusst, aber ich möchte diese Herausforderung annehmen. Beim FAC wurde ich nicht mehr so gefordert, weil ich Stammtorhüter war, deswegen ist das hier schon ein großer Anreiz für mich.“

Viel Zeit, um sich auf das Niveau der Bundesliga einzustellen, benötigte der Keeper nicht. „Die Spielformen sind schon noch einmal schneller als in der 2. Liga. Da merkt man einen Unterschied – die Abschlüsse sind auch präziser. Die Abläufe sind hingegen ziemlich ähnlich. Dennoch muss man erst in das Ganze hineinfinden. Ich denke, das ist mir bisher gut gelungen. Die Mannschaft hat mich auch super aufgenommen“, berichtet Jenciragic, der zahlreiche Teamkollegen wie Rene Hellermann, Emanuel Aiwu oder Julian Buchta schon aus diversen Nationalteams länger kennt.

Seine Ziele? „Ich möchte einmal im Kader stehen. Kurzfristig gesehen, ist mir wichtig, dass ich gut trainiere. Ich möchte Bundesliga-Luft schnuppern. Dafür werde ich alles geben. Ich möchte, dass der Trainer weiß, dass er mir voll Vertrauen kann.“