shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Akademie-Testspiele gegen AS Trencin

Am Wochenende trafen unsere Akademie-Teams auf den AS Trencin. Dabei konnte die U16 siegen, die U18 remisierte und die U15 musste eine knappe Niederlage hinnehmen:
AS Trencin U15 – Admira U15 1:0 (0:0)
Trainer Thomas Pratl: „Es war ein guter Test für uns gegen eine sehr spielstarke Mannschaft. Der einzige Treffer resultierte aus einem Eckball, den wir nicht konsequent genug verteidigt haben. Man muss festhalten, dass wir über die gesamte Distanz aus dem Spiel heraus wenige bis keine Chancen des Gegners zugelassen haben. In Ballbesitz konnten wir uns regelmäßig in der gegnerischen Hälfte festsetzen, jedoch fehlte die letzte Durchschlagskraft nach vorne. Außerdem können wir uns an unserer Positionierung in Ballbesitz arbeiten, damit wir gut gestaffelt und offen stehend die Breite und Tiefe des Spielfeldes besser nützen. Die Mannschaft bewies tolle Moral, hat nach dem Rückstand bis zum Ende alles versucht. Ein Tor gelang uns nicht mehr, deshalb blieb es beim 0:1.“
Aufstellung:
Gruber (65. Bosnic), Leidinger (32. Horvath Lukas), Jankai, Wlattnig, Mayer; Schuster, Stevanovic, Darazs (40. Krause); Cang (40. Horvath Paul), Burger, Schühler (40. Artner).
Admira U16 – AS Trencin U16 3:2 (1:1)
Trainer Michael Gruber: „Im letzten internationalen Vergleich der Vorbereitung ging es für die U16 gegen Trencin. Gleich zu Beginn übernahmen die Jungs die Initiative und spielten gegen den tief stehenden Gegner mit viel Ballbesitz sehr geduldig. Die Räume waren sehr eng, daher war es schwer Torchancen zu kreieren. Nach der Pause ging dem guten Gegner etwas die Kraft aus und die Chancen häuften sich, leider wurden nur wenige zu Toren genutzt. Alles in allem war es wieder ein sehr guter Auftritt der Mannschaft.“
Aufstellung:
Scherf (45. Stöger), Bertalan, Cakic, Hasenöhrl, Kim, Yesilöz (45. Tarzi) Kruder (45. Haubenwaller), Wagner (70. Kruder), Mehmedali (70. Yesilöz), Cosic (80. Wagner), Orascanin (80. Mehmedali)
Torschützen:
Wagner, Haubenwaller, Orascanin
Admira U18 – Trencin U19 2:2 (0:0)
U18 Trainer Tilo Morbitzer: „Gegen einen robusten und zweikampfstarken Gegner waren unsere Jungs von Anfang an voll gefordert. Aus einer stabilen Defensive heraus, konnten wir immer wieder gefährliche Angriffe starten. Leider in der ersten Hälfte ohne zählbaren Erfolg. Nach der verdienten Führung durch einen sehenswerten Weitschuss von Pomeranz nutzte Trencin eine kurze Schwächephase und konnte das Spiel drehen. Aber unsere Mannschaft zeigte Moral und konnte durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Linhart verdient ausgleichen. Ein versöhnlicher Abschluss einer anstrengenden Woche mit zwei Testspielen auf sehr hohem Niveau!“
Aufstellung:
Grassl (46. Sühs), Etlinger (46. Dostal), Sostarits (46. Cuhadar), Ibrahimovic (46. Untergrabner), Schutti (46. Weidinger), Zdichynec (46. Helleparth), Linhart (46. Pomeranz), Cirkovic (70. Rikal) Babuscu, Weber (46. Fönyedi), Vastic (70. Linhart).
Torschützen:
Pomeranz und Linhart
Die Bilder zum U18-Spiel gibt es hier!