shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

WOOTEN: „DAS WAR ERST DER ANFANG“

Auch nach einmal Schlafen fühlt sich der 3:1-Heimsieg gegen den SCR Altach richtig gut an. In große Euphorie bricht beim FC Flyeralarm Admira dennoch niemand aus.

Jedem im Verein ist bewusst, dass der Erfolg nur eine Momentaufnahme darstellt und es erst der erste Schritt war.

„Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Das war erst der Anfang. Wir wissen, dass es ein harter Weg wird, aber wir sind vorbereitet und freuen uns auf die nächsten Aufgaben“, erklärt Andrew Wooten.

Der Deutsch-Amerikaner hatte mit seinem ersten Doppelpack im Admira-Trikot großen Anteil am ersten Heimsieg im Kalenderjahr 2021.

„Klar tut es einem Stürmer gut, wenn er trifft. Es war heute ein super Tag für die Admira und ich hoffe, dass es so weiter geht“, so der Angreifer.

Neben Wooten standen mit Niko Datkovic, Matthias Ostrzolek und David Atanga noch drei weitere Neuzugänge in der Startelf.

„Die Spieler, die geholt wurden, sind alle absolute Verstärkungen für uns”, freut sich Chefcoach Damir Buric.

„Insgesamt war es eine gute Mannschaftsleistung. Defensiv haben wir sehr wenig zugelassen, wir haben Räume gesucht und auch gefunden, zum 1:0 einen perfekten Konter gefahren. Das hat der Mannschaft dann auch Sicherheit gegeben. Es waren einige richtig gut herausgespielten Torchancen,“ analysiert der Kroate.