Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

U18 FEIERT SIEG GEGEN AUSTRIA

AKA Burgenland U15 vs AKA Admira U15 3:2 (1:1)

Kommentar Trainer Michael Gruber:

Gegen die körperlich sehr starken Burgenländer hatte die U15 von Beginn an Probleme ins Spiel zu kommen. Durch das intensive Pressing des Gegners passierten leider viele Fehler. Trotzdem gelang es durch viel Kampf mit einem 1:1 in die Pause zu gehen. Auch wenn es zweite Halbzeit gelang mit 2:1 in Führung zu gehen, änderte sich am Spiel leider nichts. Gleich nach dem Führungstreffer gelang den Burgenländern der Ausgleich, sowie die Führung. Mit viel Leidenschaft versuchten die Jungs zwar noch den Ausgleich zu erzielen, dieser gelang aber leider nicht mehr (auch weil ein Lattenpendler, der klar hinter der Linie war, nicht als Tor gegeben wurde).

Torschützen: Djordjevic, Stugner;

Aufstellung: Wiemer, Lorinson, Feiner, Crnjak, Djordjevic (61 Akdag), Exel (69 Lebl), Yildiz (52 H.Schirnhofer), Steiner S., Stugner (61 Gandon), Lorint, Domuzeti (52 Welzel);

 

Burgenland U16 vs Admira U16 3:1 (2:0)

Kommentar Trainer Thomas Pratl:

Es gelang uns in diesem Spiel nicht über die gesamte Distanz an die gezeigten Leistungen der letzten Runden anzuschließen. Die Jungs waren bemüht, hatten auch immer wieder gute Momente im Spiel, wurden aber vor dem gegnerischen Tor zu selten zwingend. Andererseits kassierten wir die Tore billig. So war gegen einen physisch sehr starken Gegner aus dem Burgenland, der auch in Ballbesitz immer wieder gefällig kickte, nicht mehr als eine 1:3-Niederlage drinnen. Da half auch der Anschlusstreffer von Koreimann zum zwischenzeitlichen 1:2 nichts. Ich bin davon überzeugt, dass die Jungs im letzten Spiel in diesem Kalenderjahr die Chance nutzen wollen, sich in allen Phasen des Spiels verbessert zu präsentieren.

Torschützen:

2:1 (T: Koreimann, A: Marlovics)

Aufstellung: Bosnic; Demir (45. Marlovics), Koreimann, Radvanyi, Puczka (81. Anwari); Schöller, Bachmeier (45. Kuloglija), Maierhofer (57. Hlavac); Menczik (45. Hodzic), Habisch (66. Hofer), Ajanovic.

U18 Admira vs U18 Austria 2:1 (1:1)

Kommentar Trainer Tilo Morbitzer:

Nach sehr starken ersten 10 Minuten, in denen das Pressing perfekt funktionierte und die Austria kaum aus ihrer Hälfte kam, folgte nach einem Eckball das überraschende 0:1. Danach verloren wir leider unseren Spielrhythmus, aber wir kämpften uns Minute für Minute zurück ins Spiel. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang Schutti mit einem Freistoß der Ausgleich.

Nach der Pause war das Spiel ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten! Dennoch lag dieses Mal das Quäntchen Glück auf unserer Seite und Ristanic erzielte nach knapp einer Stunde die Führung. Danach musste die Austria kommen, was uns mehr Räume in der Tiefe verschaffte. Aber an diesem Tag sollte auf beiden Seiten kein Tor mehr fallen und am Ende gab es einen nicht unverdienten Sieg gegen den Tabellenzweiten! Die letzten 3 Spiele waren unterm Strich sehr gut und wir werden diesen Schwung mit ins letzte Spiel dieses Jahr gegen St. Pölten nehmen!

Tore:

1:1 Schutti

2:1 Ristanic

Aufstellung: Scherf, Bertalan (80.Leidinger), Welkovits, Cakic, Schutti,Cuhadar, Wagner (87. Kruder), Murgas (67.Yesilöz),Tarzi (87.Haubenwaller),Gattermayer, Ristanic (80.Schneider)