shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Heimspiel gegen den SKN St. Pölten

Die Panther sind mit zwei Siegen stark in das Jahr 2019 gestartet. Mit dem spusu SKN St. Pölten erwartet die Geyer-Elf nun am Sonntag, 10.03.2019 um 17:00 Uhr den aktuellen Tabellenvierten. Das Spiel der 21. Runde der tipico-Bundesliga wird geleitet von Walter Altmann, MBA, assistieren werden ihm Stefan Gamper und Daniel Trampusch. Vierter Offizieller wird Lukas Gnam sein.
Als besonderen Ehrengast darf die Admira zum Niederösterreich-Derby die NÖ-Sportlerin des Jahres 2018, Katharina Gallhuber, in der BSFZ-Arena begrüßen. Die Bronzemedaillengewinnerin im Olympia-Slalom 2018 absolviert derzeit ihre Reha nach einem Kreuzbandriss in der Südstadt.
Informationen zur Mannschaft
Fabio Strauss ist nach seinem Kreuzbandriss im Aufbautraining. Bjarne Thoelke wird aufgrund eines Schien- und Wadenbeinbruchs für die nächsten Monate ausfallen. Auch der Einsatz von Kolja Pusch ist aufgrund von muskulären Problemen noch fraglich.
Stimmen zum Spiel
Sasa Kalajdzic: „Uns erwartet ein schweres Spiel gegen St. Pölten. Ich bin davon überzeugt, wenn jeder an die Leistungen der letzten Spiele anknüpft, dann werden wir dieses Derby für uns entscheiden können.“
Jonathan Scherzer: „Es wird wichtig sein, dass wir am Sonntag wie in den zwei vorherigen Spielen wieder defensiv kompakt und konzentriert spielen. Wenn wir dazu noch effizient in der Offensive bleiben, bin ich guter Dinge, dass wir die 3 Punkte in der Südstadt behalten.“
Das erste Saisonduell
Das letzte Spiel gegeneinander in der 10. Runde im Oktober endete mit einem 0:0 in der St. Pöltner NV Arena. Zwar waren die Gastgeber dort tonangebend, die Panther-Defensive konnte die Null jedoch halten.
Formkurve SKN St. Pölten
Die St. Pöltner sind mit einem 1:1-Heimremis gegen den TSV Hartberg in das neue Jahr gestartet. In der Vorwoche gab es gegen den SK Rapid Wien eine 0:4-Niederlage.
Historie
Von den letzten acht Duellen gegeneinander verlor die Admira nur eines, nämlich das Heimspiel im Mai 2018 mit 0:2. Am öftesten gab es in dieser Begegnung eine Punkteteilung: Von neun Spielen endeten vier Unentschieden, drei gewann die Admira und zwei der SKN:
FC Flyeralarm Admira – spusu SKN St. Pölten
Sonntag, 10.03.2019, 17:00 Uhr, BSFZ-Arena (live auf Sky)