Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

FC FLYERALARM ADMIRA ERHÄLT LIZENZ FÜR SAISON 2022/23

Der FC Flyeralarm Admira erhält vom Senat 5 der Bundesliga nach Prüfung und Evaluierung der vorgelegten Unterlagen in erster Instanz die Lizenz für die Saison 2022/23!

„Wir freuen uns und sind sehr stolz, auch im sechsten Jahr in Folge, die Lizenz erhalten zu haben. Dieses Ergebnis untermauert die professionelle Arbeit im Verein. Nachdem wir die wirtschaftlichen Hausaufgaben nun erledigt haben, wollen wir auch unsere sportlichen Ziele so schnell wie möglich positiv abschließen. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei unserem Aufsichtsratsvorsitzenden Gerhard Bügler, Präsident Philip Thonhauser sowie allen Mitarbeitern für ihren unentwegten Einsatz bei der sachgemäßen Aufarbeitung der umfangreichen Unterlagen bedanken. Ein besonderer Dank gebührt unseren Sponsoren und Partnern, die durch ihr Bekenntnis zum FC Flyeralarm Admira diese Entscheidung ermöglicht haben“, erklärt Geschäftsführer Thomas Drabek.

Die offizielle Aussendung der Bundesliga:

Gemäß den Bestimmungen für das Lizenzierungsverfahren der Österreichischen Fußball-Bundesliga wird dem Lizenzbewerber FC Flyeralarm Admira die Lizenz zur Teilnahme an den Bewerben der Österreichischen Fußball-Bundesliga für das Spieljahr 2022/23 erteilt.

Die Lizenz wird ausschließlich der oben angeführten Rechtsperson erteilt. Eine Übertragung der Lizenz ist gemäß Kapitel 4 Abschnitt 4.2.1.3 der Bundesliga-Lizenzbestimmungen unzulässig. Über etwaige Auflagen wird vom Senat 5 gesondert entschieden.

Eine erteilte Lizenz für die höchste Spielklasse 2022/23 berechtigt auch an einer Bewerbsteilnahme an der 2. Liga 2022/23, da dies explizit beantragt wurde und alle Voraussetzungen für eine Zulassungserteilung vorliegen.

Das Lizenzierungsverfahren ist ein verbandsinternes Verfahren mit einem verbandseigenen Rechtsschutzsystem (Protestkomitee, Schiedsgericht). Grundlage der Entscheidung des Senates 5 sind jene Informationen, die vom Lizenzbewerber zur Verfügung gestellt wurden; dass diese Informationen richtig und vollständig sind, liegt in der Verantwortung des Lizenzbewerbers.

Die Österreichische Fußball-Bundesliga kann daher bei der Erteilung der Lizenz keine Fortbestandsgarantie für den Lizenzbewerber abgeben. Die wirtschaftliche Verantwortung liegt daher ausschließlich beim Lizenzbewerber. Schadenersatzansprüche gegen die Österreichische Fußball-Bundesliga sowie gegen die am Lizenzierungsverfahren beteiligten Personen sind daher ausgeschlossen.