Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

SPIELER-ROCHADE: FC FLYERALARM ADMIRA ENGAGIERT VLADIMIR NIKOLOV, MARCO HAUSJELL GEHT NACH WÜRZBURG

Der zweite Neuzugang für das neue Jahr ist unter Dach und Fach! Der FC Flyeralarm Admira engagiert den bulgarischen Angreifer Vladimir Nikolov.

Der 20-jährige Mittelstürmer, der 6 Einsätze für das bulgarische U21-Team (2 Tore) vorweisen kann, kommt von den Würzburger Kickers. Im Zuge der guten und intensiven Zusammenarbeit mit dem deutschen Drittligisten verlässt Marco Hausjell die Panther und schließt sich den „Rothosen“ an.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Marco für seinen Einsatz und seiner Leidenschaft in den vergangenen Jahren bedanken und wünschen ihm bei seiner neuen Herausforderung nur das Beste.

Hausjell kam 2009 in die Südstadt, durchlief sämtliche Nachwuchsteams und feierte am 11. Februar 2018 sein Bundesliga-Debüt gegen Rapid. Dabei gelang ihm gleich der erste seiner insgesamt vier Treffer in Österreichs höchster Spielklasse (41 Spiele).

„Wir waren auf der Suche nach einem Stürmer, die Kickers benötigten jemanden für den Flügel und die beiden Spieler wollten sich verändern. Man kann also von einer Win-Win-Situation für alle Beteiligten sprechen“, erklärt Sportdirektor Marcel Ketelaer.

Eingefädelt wurde der Deal von Jochen Seuling, Leiter Strategie und Entwicklung Flyeralarm, und ist das Produkt einer gründlichen Kaderanalyse. Es ist gleichzeitig ein Zeichen, dass die Verbindung zwischen den beiden Vereinen nicht nur am Papier steht, sondern auch gelebt wird.

„Bisher umfasste die Kollaboration nur die jeweiligen Akademien, doch in Zukunft sollen die Profi-Mannschaften vermehrt miteingebunden werden“, berichtet Seuling.