Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

BRUGGER: „DAS LETZTE PROFIJAHR IN FRANKFURT WAR SEHR HILFREICH“

Yannick Brugger unterschrieb vor wenigen Tagen beim FC Flyeralarm Admira. Der großgewachsene 20-jährige Deutsche genoss seine Ausbildung bei 1860 München sowie FC Bayern München.

Zuletzt stand der Innenverteidiger bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag. „Das letzte Profijahr in Frankfurt war sehr hilfreich. Ich konnte sehr viel von Spielern wie etwa Martin Hinteregger lernen“, berichtet Brugger, der aber auch die Einstellung der Bayern als prägend bezeichnet:

„Die spielerische Weise und der Erfolgshunger sind bemerkenswert. Bayern will immer gewinnen und erfolgreich sein.“

Vor seinem Wechsel in die Südstadt hat sich der Verteidiger bei seinem Ex-Trainer Adi Hütter über die österreichische Bundesliga informiert.

„Auch bei Hinteregger und Stefan Ilsanker habe ich mich erkundigt. Alle haben nur Gutes berichtet.“

Die neuen Teamkollegen bei der Admira haben Brugger mit offenen Armen empfangen. „Ich bin super von der Mannschaft aufgenommen worden. Ich fühle mich wohl.“

Und seine ersten Eindrücke? „Wir sind eine junge und sehr hungrige Mannschaft. Der Einsatz stimmt. Ich bin zuversichtlich, dass wir eine gute Saison spielen werden. Wir arbeiten hart“, meint der 20-Jährige, der seine persönlichen Ziele wiefolgt beschreibt:

„Ich möchte viele Spielminuten machen und mit dem FC Flyeralarm Admira erfolgreich sein. Wohin die Reise geht, steht in den Sternen. Ich kann es nur mit guten Leistungen beeinflussen.“