shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Auswärtsniederlage in Hartberg

Im letzten Spiel dieser Saison ging es für unsere Mannschaft nach Hartberg. Mit vier Veränderungen schickte Trainer Geyer sein Team auf das Feld. Für Bauer, Zwierschitz, Hjulmand und Kalajdzic begannen Petlach, Aiwu, Bakis und Jakolis.
Während unsere Admira den Klassenerhalt schon letztes Wochenende sichern konnten, ging es für Hartberg im Fernduell gegen Innsbruck um den Verbleib in der Liga. Dies merkte man auch von Beginn weg. Die Gastgeber aus Hartberg starteten offensiv. Doch die erste richtige Großchance hatten unsere Admiraner. Nach einer Unsicherheit in der Hartberger Hintermannschaft war Schmidt zur Stelle. Doch Blauensteiner rettete in höchster Not. In der 18. Minute war es dann aber Tadic der ein Flecker-Zuspiel zur Führung für Hartberg nutzte. Doch unser Team ließ sich nicht unterkriegen und kam nach dem Gegentreffer besser ins Spiel. Hartberg blieb jedoch gefährlich und so kam unser Torhüter Leitner zu einigen hervorragenden Paraden. Mit dem 1:0 ging es dann in die Halbzeit.
Kalajdzic ersetzte zur Pause Jakolis. Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit waren geprägt von vielen Fouls und Abspielfehlern beider Mannschaften. Praktisch aus dem nichts kam dann Hartberg zum zweiten Treffer. Erneut war es Tadic der diesmal per Kopf zur Stelle war. Trainer Geyer reagierte prompt und brachte Paintsil für Aiwu ins Spiel. Unsere Mannschaft wurde immer offensiver und gab alles um noch einmal zu Punkten zu kommen. Bakis scheiterte mit einem guten Abschluss am Hartberger Schlussmann Swete. Doch erneut waren es die Gastgeber die zum Treffer kamen. Kovacevic traf für die Hartberger. Bakis konnte in der dritten Minute der Nachspielzeit nur mehr auf 3:1 verkürzen.
Trotz der Niederlage im letzten Spiel wird unsere Admira auch kommende Saison wieder in Österreichs höchster Spielklasse spielen. Ein großer Dank gilt unseren Fans die uns während der gesamten Saison tatkräftig unterstützt haben.
TSV Prolactal Hartberg – FC Flyeralarm Admira 3:1 (1:0)
Tore: Tadic (18., 60.), Kovacevic (91.) bzw. Bakis (93.)
Aufstellung: Leitner – Aiwu (67./Paintsil), Vorsager, Petlach, Spasic – Maier (92./Strauss), Toth, Pusch – Bakis, Jakolis (46./Kalajdzic), Schmidt