shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Nachbericht zum Auswärtsspiel in Salzburg

Der FC Flyeralarm Admira verlor zum Frühjahrsauftakt knapp gegen den FC Red Bull Salzburg mit 1:2. Ein spätes Tor in der 95. Minute besiegelte die Niederlage in der Red Bull Arena. Lukas Grozurek sorgte in der 41. Minute für den zwischenzeitlichen Ausgleich unserer Admira. Highlights, Statements und Fakten:
Hier geht’s zu den Video-Highlights!
Hier geht’s zu den besten Bildern!

 

Statements nach dem Spiel
Ernst Baumeister: „Unser Tor war wirklich traumhaft von hinten rausgespielt, aber davon können wir uns leider nichts kaufen, wenn wir den Punkt nicht mitnehmen, den sich die Mannschaft eigentlich verdient hat, so wie sie sich aufgeopfert und gekämpft hat. Dann kriegt man in der 95. Minute ein Standardtor, das tut weh. Mir tut es leid für die Jungs, die Niederlage haben sie sich nicht verdient.“
Andreas Leitner: „Wir können nur das Positive rausziehen, wie die Jungs aufgetreten sind, vor allem auch die jungen Spieler, die neu reingekommen sind, das war wirklich aller Ehren wert.“

 

FC Red Bull Salzburg – FC Flyeralarm Admira 2:1 (1:1)
Tore:
1:0 (37.) Dabbur, 1:1 (41.) Grozurek, 2:1 (95.) Ramalho
– Munas Dabbur erzielte sein 15. Tor in der Tipico Bundesliga – alle von innerhalb des Strafraums.
– Wenn Dabbur für den FC Red Bull Salzburg in der Tipico Bundesliga traf, dann verloren die Salzburger nicht – 10 Siege, ein Remis.
– Lukas Grozurek erzielte sein 5. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Er traf erstmals so häufig innerhalb einer BL-Saison.
– Grozurek erzielte 6 seiner letzten 7 Treffer mit links. Seine ersten 7 Treffer in der Tipico Bundesliga erzielte er ausschließlich mit rechts.
– Andre Ramalho traf zum 5. Mal in einem Heimspiel in der Tipico Bundesliga – alle 5 Treffer erzielte er nach Standards, 4 davon per Kopf.