shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Heimspiel gegen Rapid

In der 31. Runde der Tipico Bundesliga kommt es am Sonntag, dem 30.04.2017 zum Aufeinandertreffen zwischen der Admira und Rapid. Spielbeginn ist um 16:30 Uhr in der BSFZ-Arena in Maria Enzersdorf.

 

Statements zum Spiel

Markus Lackner: „Wir haben in den letzten Tagen das Match gegen Red Bull Salzburg kritisch aufgearbeitet und uns auf die neue Aufgabe vorbereitet. Wir freuen uns, dass wir in der englischen Woche so schnell die Möglichkeit bekommen, die vergangene Leistung vergessen zu machen und unser wahres Gesicht zu zeigen.“

Christoph Knasmüllner: „Wir wissen, dass es gegen Rapid immer ein schwieriges Match wird, aber wir wissen auch, dass wir immer ein gutes Spiel abgeliefert haben in den letzten Runden der Meisterschaft. Wir werden deshalb alles in die Waagschale werfen, damit die drei Punkte am Sonntag in der Südstadt bleiben.“

 

Infos zur Mannschaft

Dominik Starkl hat sich im Spiel gegen St. Pölten das Syndesmoseband im linken Sprunggelenk eingerissen. Starkls Ausfalldauer beträgt sechs bis acht Wochen, was einem Saisonausfall gleichkommt. Auch Ione Cabrera wird nach seinem Comeback in der Startelf wegen eines Muskelbündelrisses auf der Oberschenkelrückseite die restliche Saison abhaken. Florian Fischerauer erlitt im Trainingslager in Spanien einen Kreuzbandriss im linken Knie. Florian wurde bereits erfolgreich operiert und wird für die nächsten Monate ausfallen. Probleme mit der Fußsohle machen am Sonntag einen Einsatz von Fabio Strauss unmöglich. Srdan Spiridonovic ist aufgrund von Oberschenkel-Problemen für das Spiel am Sonntag gegen Rapid fraglich. Auch der Einsatz von Kapitän Daniel Toth wegen einer Zerrung in der Wade ist äußerst fraglich.

 

Die bisherigen Begegnungen in dieser Saison: Ein Remis und zwei Niederlagen der Admira

In der vierten Meisterschaftsrunde der Tipico Bundesliga musste sich der FC Flyeralarm Admira auswärts dem SK Rapid Wien mit 4:0 geschlagen geben. Die Tore am 13.08.2016 erzielten die Ex-Admiraner Louis Schaub (17., 65.) und Stefan Schwab (25., 77.) Darüber hinaus wurde Kapitän Daniel Toth in der 59. Spielminute mit einer Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen. Am 13. Spieltag musste sich der FC Flyeralarm Admira in der BSFZ-Arena dem SK Rapid Wien mit 1:2 geschlagen geben. Die Treffer am 29.10.2016 erzielten Christoph Knasmüllner in der 48. Minute für die Admira beziehungsweise Tamas Szanto (16.) und Thomas Murg (28.) für Rapid. In der 22. Runde der Tipico Bundesliga trennte sich die Admira vom SK Rapid Wien auswärts mit einem 0:0 Remis. Rapid war in der ersten Spielhälfte die spielbestimmende Mannschaft, nach dem Seitenwechsel war es die Admira, die mehr vom Spiel hatte, doch ein Tor sollte nicht mehr gelingen.

 

Die letzte Runde: Remis der Admira und Niederlage von Rapid

In der 30. Runde der Tipico Bundesliga konnte der FC Flyeralarm Admira stark ersatzgeschwächt auswärts gegen den SCR Altach einen wichtigen Punkt einfahren. Das Team von Cheftrainer Buric trennte sich von den Vorarlbergern mit einem torlosen Remis. Der SK Rapid Wien musste sich am vergangenen Sonntag im Wiener Derby dem FK Austria Wien mit 0:2 geschlagen geben. In einem doch sehr einseitigen Spiel erzielten Lucas Venuto (22.) und Felipe Pires (56.) die Tore für die Violetten.

 

Statistik

Der FC Flyeralarm Admira hat keines der letzten vier Bundesligaspiele gegen den SK Rapid Wien gewonnen (1 Remis, 3 Niederlagen). Auch in den beiden jüngsten Duellen in der BSFZ-Arena siegten die Wiener. Die einzige Niederlage im Jahr 2017 erlitten die Niederösterreicher daheim, beim 0:2 am 8. April gegen die bis dahin auswärts sieglosen Mattersburger. Rapid wiederum feierte den einzigen Sieg im Jahr 2017 daheim, auswärts haben die Wiener seit dem letzten Auswärtsduell gegen die Admira am 29. Oktober 2016 nicht mehr gewonnen.

– Der FC Flyeralarm Admira traf in den letzten 7 Heimspielen gegen den SK Rapid Wien – erstmals in der Tipico Bundesliga.

– Der SK Rapid Wien spielte im Frühjahr 4-mal unentschieden – nur der FC Flyeralarm Admira in diesem Zeitraum in der Tipico Bundesliga häufiger (5-mal).

– Der FC Flyeralarm Admira erzielte 71% der Treffer in Hälfte 2 – nur der FK Austria Wien mit einem höheren Anteil (73%). Seit Februar 2015 traf die Admira in Heimspielen gegen den SK Rapid Wien ausschließlich in der 2. Hälfte (5 Tore).

– Arnor Ingvi Traustason und Ivan Mocinic werden am 30. April 24 Jahre alt. Der SK Rapid Wien holte in dieser Saison der Tipico Bundesliga mit den Beiden um 0,9 Punkte mehr pro Spiel als wenn einer der Beiden fehlte.

– Andreas Leitner hat eine Abwehrquote von 77% – Bestwert aller Keeper, die mehr als 30% aller Spiele in dieser Saison der Tipico Bundesliga bestritten haben.

Gesamtbilanz: 241 Spiele / 56 S / 53 U / 132 N – Tore: 292:520

Heimbilanz: 120 Spiele / 31 S / 27 U / 62 N – Tore: 147:226

Erstes Spiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)

Erstes Heimspiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)

Höchster Sieg: 4:0 (12.03.2016)

Höchster Heimsieg: 4:1 (25.07.1989)

Höchste Niederlage: 2:11 (20.06.1920)

Höchste Heimniederlage: 1:6 (20.06.1971)

Die letzten Spiele gegeneinander: 0:0 (A/18.02.2017) – 1:2 (H/29.10.2016) – 0:4 (A/13.08.2016) – 1:3 (H/15.05.2016)

 

FC Flyeralarm Admira – SK Rapid Wien
Sonntag, 30.04.2017, 16:30 Uhr, BSFZ-Arena (live bei ORF und Sky)
Schiedsrichter Robert Schörgenhofer