shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Alle Spiele und Infos unserer Juniors und Nachwuchsteams

Wir haben alle Spiele und Ergebnisse unserer Akademieteams sowie der Admira Juniors kompakt für euch zusammengefasst:

FC Admira Wacker Mödling U15

Die Admira zeigte sich im Spiel gegen die AKA Ried von Beginn weg überlegen und konnte die Gäste in der ersten Hälfte regelrecht in der eigenen Spielhälfte einschnüren. Sascha-Martin Fischl (10.) und Kevin Sostarits (37.) sorgten noch in der ersten Halbzeit für eine komfortable 2:0-Führung. Die jungen Admiraner kamen auch sehr gut aus der Kabine und erzielten durch Nicolas Zdichynec unmittelbar nach Wiederanpfiff das 3:0. Nach diesem Treffer kontrollierte Admiras U15 weiter die Partie, ließ Ball und Gegner laufen und fuhr am Ende einen verdienten 3:0-Sieg ein.

Trainer Michael Gruber: „Der Start war sehr positiv. Die Mannschaft hat über den Winter wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Ich bin mit der Entwicklung sehr zufrieden.“

FC Admira Wacker Mödling – AKA Ried 3:0 (2:0)
Tore: Sascha-Martin Fischl, Kevin Sostarits, Nicolas Zdichynec.

FC Admira Wacker Mödling U16

Bei äußerst schwierigen Platzverhältnissen gelang Admiras U16 ein perfekter Start. Schon nach sechs Minuten beförderte Tin Vastic den Ball ins Netz. Die jungen Panther traten auch nach dem Führungstreffer spielbestimmend auf und kontrollierten über weite Strecken die Partie. Die Rieder wurden nur zweimal im gesamten Spiel gefährlich. Die Admiraner hingegen zeigten sich zielsicherer: Lukas-Stefan Weber traf in der 64. Minute zum 2:0. Darüber hinaus ließen unsere U16-Kicker noch zwei, drei Top-Chancen ungenützt.

Trainer Oliver Oberhammer: „Das war ein gelungener Saisonauftakt, auch wenn wir unsere Chancen an diesem Tag noch nicht optimal genützt haben.“

FC Admira Wacker Mödling – AKA Ried 2:0 (1:0)
Tore: Tin Vastic, Lukas-Stefan Weber.

FC Admira Wacker Mödling U18

Den Frühjahrsauftakt 2017 haben sich die U18-Spieler der Admira anders vorgestellt. In der ersten Halbzeit konnten sich beide Mannschaft noch die Waage halten und gingen mit einem 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit gelang den Gästen aus Ried aber der Doppelschlag (55., 58.). Die Admiraner schafften es dann nicht mehr, sich zurückzukämpfen und mussten eine Viertelstunde vor Schluss auch noch das 0:3 hinnehmen.

FC Admira Wacker Mödling – AKA Ried 0:3 (0:0)

FC Admira Wacker Mödling Juniors

Nach der Auftaktniederlage bei Traiskirchen war auch gegen den Tabellenführer aus Ritzing nichts zu holen. Kurz vor der Pause erzielte Mario Pollhammer das 1:0 für die Burgenländer. Nach dem Seitenwechsel gelang es den Juniors nicht, den Ausgleich zu erzielen. Die Ritzinger hingegen erhöhten in Minute 87 durch David Witteveen auf 2:0 – das war gleichzeitig auch der Endstand.

FC Admira Wacker Mödling – SC Ritzing 0:2 (0:1)