Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

JUNIORS HOLEN PUNKT NACH AUFHOLJAGD GEGEN TRAISKIRCHEN

Die Admira Juniors erreichen am Samstagnachmittag in der 26. Runde der Regionalliga-Ost gegen FCM Traiskirchen ein 2:2.

Admira Juniors vs. FCM Traiskirchen 2:2 (0:1)

Tore:

1:2 56. Gattermayer – Ass. Wagner
2:2 69. Vastic – Ass. Ajradini

Aufstellung:

Jenciragic; Cvetkovic (46./Sostarits), Welkovits, Obermüller, Holzhacker; Cuhadar (46./Vastic), Cosic; Ajradini (82./Meixner), Wagner, Gattermayer; Ristanic

Kommentar Trainer Walter Knaller:

Traiskirchen kam im 3-4-3 System – war dadurch in vielen Aspekten sehr kompakt, nahm aber defensiv recht viel Risiko. Anfangs hatten wir wenig Ballbesitz. Durch einen sehr schönen Volleyschuss kamen wir noch dazu in Rückstand. Doch nach 20 Minuten wurde unsere Defensivarbeit und unsere Umschaltmomenten besser. Doch die Konkretheit fehlte uns leider in dieser Phase, wodurch einige gute Situationen nicht ordentlich fertiggespielt wurden. Mit viel Elan starteten wir in die zweite Spielhälfte, durch einen weiteren „komischen Treffer“ der Gäste lagen wir aber schnell mit 0:2 zurück. Den Druck hatten wir trotzdem schon längst erhöht. Das Übergewicht im Mittelfeld offenbarte sich in immer häufiger werdenden Aktionen unsererseits im Angriffsdrittel. Durch einen tollen Angriff kamen wir bald auf 1:2. Das 2:2 aus einem „Gestocher“ im Strafraum war schlussendlich der verdiente Lohn. Im Finish gab es nochmals Elferalarm im Strafraum der Gäste, sowie einen Stangenschuss durch Wagner. Zum Sieg reichte es nicht mehr – das Remis erscheint jedoch nach dem 0:2-Rückstand doch als halbwegs gelungener Auftakt in die Meisterschaft.