Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

PUNKTGEWINN GEGEN WSG TIROL

Ein weiterer Punkt ist am Konto! Der FC Flyeralarm Admira und die WSG Tirol trennten sich in der 24. Runde der Admiral Bundesliga 0:0.

Trainer Andreas Herzog musste die Startelf aufgrund einiger Ausfälle an einigen Positionen umstellen: Anstelle von Bauer, Luan, Lukacevic und Mustapha kamen Major, Brugger, Ostrzolek und Vorsager von Beginn an zum Einsatz.

Die Gastgeber erwischten bei windigen Bedingungen den besseren Start. Bereits nach wenigen Augenblicken ging ein Kopfball von Awoudja knapp am langen Eck vorbei (4.).

Die Admira benötigte einige Zeit, um in die Partie zu finden. Die erste Möglichkeit war dann gleich brandgefährlich: Kerschbaum bediente Surdanovic, dessen wuchtiger Schuss nur um einige Zentimeter das Ziel verfehlte (11.).

Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Match – große Torraumszenen suchte man aber vergebens. Gefährlich wurde es erst wieder nach 23 Minuten, als ein Kopfball von Prica am Kasten vorbeisegelte.

Auf der Gegenseite fand ein Vodhanel-Querpass keinen Abnehmer im Strafraum (31.). Somit ging es torlos in die Kabine.

Ganda kam für Vorsager zur zweiten Halbzeit. Die Tiroler fanden erneut besser in die Begegnung, ohne sich aber zunächst zwingende Chancen zu erspielen.

In Minute 57 vereitelte Kapitän Leitner mit einer starken Parade gegen Blume die erste gute Torchance nach dem Seitenwechsel, 120 Sekunden später traf Prica in aussichtsreicher Position den Ball nicht richtig (59.).

Auf Seiten der Admira köpfelte Ganda nach einer Freistoßflanke über das Tiroler Gehäuse (67.). Da auch in der Schlussphase – bis auf einen Schuss von Behounek, den Leitner abwehrte – nicht mehr viel passierte, endete das Duell 0:0.

Die Admira blieb damit auch im siebenten Auswärtsspiel in Serie ungeschlagen.

Aufstellungen

WSG Tirol: Oswald; Koch, Behounek, Awoudja, Stumberger; Tomic (65./Ranacher), Smith, Blume, Skrbo (83./Schulz); Vrioni (88./Wallner), Prica (65./Sabitzer)

FC Flyeralarm Admira: Leitner; Major, Brugger (64./Schmiedl), Ostrzolek, Zwierschitz, Malicsek, Ebner (64./Ristanic), Vorsager (46./Ganda), Kerschbaum; Vodhanel (72./Gattermayer), Surdanovic (83./Starkl)

Tore: –

Gelbe Karten: Awoudja (17.), Smith (82.); Kerschbaum (77.)