Banner
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

DIE WAC AMATEURE WAREN FÜR DIE JUNIORS KEINE REISE WERT

Die Admira Juniors verloren ein Testspiel gegen die WAC Amateure auswärts mit 1:5.

WAC Amateure vs. Admira Juniors  5:1 (2:0)

Tor:

Aksu – Assist: Cuhadar

Aufstellung:

Ecker; Welkovits, Hartner, Obermüller, Rusovic (46./Cvetkovic); Cuhadar (62./Cosic), Holzhacker (62./Rusovic Rücktausch); Ajradini (46./Stevanovic), Wagner (62./Meixner), Aksu (62./Schwarz); Ristanic (75./Ajradini Rücktausch)

Kommentar Trainer Walter Knaller:

Die WAC Amateure stellten eine robuste, dynamische und recht ballsichere Mannschaft mit einer guten Altersstruktur. Anfangs fanden wir in unserem 4-3-3 mit einem Sechser wenig Zugriff auf das Mittelfeld. Dadurch ließen wir uns zu sehr zurück drängen und das Match spielte sich zu sehr an unserem „30er“ ab. Unsere Angriffe und Balleroberungen waren zwar verheißungsvoll, aber mit zu wenig Konsequenz und Ballsicherheit vorgetragen.

Nachdem wir auf ein 4-4-2 umstellten und somit das Mittelfeld des Gegners spiegelten, kamen wir viel besser ins Spiel. Bei den Möglichkeiten, die sich daraus ergaben, agierten wir aber nicht konkret genug – im Gegenteil, wir hatten für die Kärntner ein paar Präsente parat, welche diese auch annahmen. So lagen wir dann plötzlich 1:5 zurück, obwohl es eigentlich nach einer Wendung des Spielverlaufes aussah.

Insgesamt fiel das Ergebnis ein wenig zu hoch aus. Es gibt jedenfalls viel zu tun!