shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Positives wirtschaftliches Ergebnis für den FC Flyeralarm Admira

Südstädter bilanzieren mit einem Plus von € 517.000,-

Der FC Flyeralarm Admira schließt das Geschäftsjahr 2017/2018 mit einem positiven wirtschaftlichen Ergebnis ab und weist im Konzernjahresergebnis ein Plus in der Höhe von € 517.000,- aus. Dadurch konnte das negative Eigenkapital der letzten zwei Jahre, begünstigt vor allem durch das vermehrte Engagement von Flyeralarm, um rund € 800.000,- abgebaut und der Verein auf wirtschaftlich gesunde Beine gestellt werden.

Das noch bestehende, restlich vorhandene negative Eigenkapital – bedingt durch Finanzamtsschulden der Vergangenheit – soll durch die Gewinnung von neuen Partnern und Sponsoren, Überschüssen aus dem Budget des Jahres 2018/2019 und gezielten Transfererlösen schnellstmöglich komplett abgebaut werden.

„Wir können auf eine sehr erfreuliche Entwicklung des zurückliegenden Geschäftsjahres blicken“, so Admira-Geschäftsführer Thomas Drabek, MA. „Durch die finanzielle Entwicklung sowie die letztjährige sportliche Saison mit dem Erreichen der Qualifikation zur UEFA Europa-League haben wir eine sehr positive Stimmung und Energie in unseren Verein gebracht. In der momentanen Situation ist es sehr wichtig, die sportliche Wettbewerbsfähigkeit weiter zu gewährleisten. Daher sind auch Investitionen in den sportlichen Bereich im Wintertransferfenster nicht ausgeschlossen.“