shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Nachbericht zum Heimspiel gegen Salzburg

Am Sonntag konnte der FC Flyeralarm Admira nach einem sehr guten Spiel einen 1:1 und damit einen Punkt gegen Red Bull Salzburg einfahren. Für die Admira traf Christoph Knasmüllner (17.) nach Elfmeter.
Hier geht’s zu den Video-Highlights!
Hier geht’s zu den besten Bildern!

 

Statements nach dem Spiel
Ernst Baumeister: „Es war ein Top-Spiel von beiden Mannschaften, wir haben eine Top-Leistung gezeigt, das einzige Manko war die Chancenauswertung. Das Spiel kann auch 6:2 für uns ausgehen, Red Bull so zu beherrschen kommt nicht alle Tage vor. Auf der einen Seite bin ich unzufrieden, weil es nur 1 Punkt geworden ist, das ist aber raunzen auf hohem Niveau. Mit drei Punkten könnte ich nach so einem Spiel besser leben. Wir brauchen fünf Chancen für ein Tor und Red Bull macht aus einer eines, das ist der Unterschied.“
Christoph Knasmüllner: „Wir haben sehr viele Torchancen gehabt und diese leider nicht genützt. Im Großen und Ganzen ist es nicht schlecht, wenn wir gegen den Tabellenzweiten einen Punkt mitnehmen. Großes Lob an unsere Mannschaft. Als Team funktionieren wir sehr gut.“

 

FC Flyeralarm Admira – FC Red Bull Salzburg 1:1 (1:1)
Tore: 0:1 (7.) Schlager, 1:1 (17.) Knasmüllner.
– Xaver Schlager erzielte sein 2. Tor in der Tipico Bundesliga – beide aus dem Spiel heraus, nach Flanken, mit links und in einem Auswärtsspiel beim FC Flyeralarm Admira.
– Valon Berisha lieferte 9 seiner 37 Torvorlagen in der Tipico Bundesliga in Spielen gegen den FC Flyeralarm Admira ab – so viele wie gegen kein anderes Team.
– Christoph Knasmüllner traf erstmals gegen den FC Red Bull Salzburg. Damit traf Knasmüllner gegen alle aktuellen Teams der Tipico Bundesliga mindestens 1-mal.
– Knasmüllner erzielte sein 8. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Damit stellte er bereits am 12. Spieltag seinen persönlichen Rekord aus der Vorsaison ein.
– Knasmüllner erzielte 7 dieser 8 Treffer unter Trainer Ernst Baumeister.