shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Nachbericht zum Heimsieg gegen Rapid

Der FC Flyeralarm Admira konnte das erste Heimspiel im Jahr 2018 mit einem 2:1-Sieg gegen den SK Rapid Wien absolvieren. Marco Hausjell konnte bei seinem Debüt gleich seinen Premierentreffer in der Bundesliga erzielen. Für den Siegtreffer der Admira sorgte Rapids Pavelic mit einem Eigentor. Highlights, Statements und Fakten:
Hier geht’s zu den Video-Highlights!
Hier geht’s zu den besten Bildern!

 

Statements nach dem Spiel
Ernst Baumeister: „Es ist eine unglaubliche Geschichte. Ich muss den Jungs ein Kompliment machen, wie sie als Mannschaft aufgetreten sind. In dieser Formation hat sie noch nie gespielt. So ist Fußball, es war nicht unverdient. Rapid hat in der ersten Halbzeit zu wenig gemacht, wir mit zwei Halbchancen das Spiel kontrolliert. In der zweiten Hälfte war es ein offenes Spiel, Rapid hatte ein, zwei Sitzer und wir haben eine Chance gut genützt und das zweite Tor hat sich Rapid selbst gemacht.“
Marco Hausjell: „Es ist ein wunderschönes Gefühl, ich kann es noch nicht glauben. Ich muss mich beim Trainer für das Vertrauen bedanken. Es ist ein besonderer Abend für mich, er wird für immer in meinen Erinnerungen bleiben. Ich habe schon in der U18 und bei den Amateuren immer wieder getroffen. Wir sind eine super junge Truppe – jeder gibt für jeden Vollgas, jeder hilft dem anderen, jeder motiviert dich und spricht mit dir.“

 

FC Flyeralarm Admira – SK Rapid Wien 2:1 (0:0)
Tore: 
1:0 (69.) Hausjell, 1:1 (86.) Schobesberger, 2:1 (92./Eigentor) Pavelic
– Die Startelf des FC Flyeralarm Admira war im Schnitt 23 Jahre und 6 Tage alt. So jung war die Admira-Startelf zuletzt im April 2016 beim 0-1 gegen die SV Guntamatic Ried.
– Marco Hausjell traf bei seinem Debüt in der Tipico Bundesliga. Das gelang zuletzt Wilhelm Vorsager im Dezember beim FC Flyeralarm Admira.
– Philipp Schobesberger war an 3 der letzten 5 Tore des SK Rapid Wien in der Tipico Bundesliga direkt beteiligt – ein Tor, zwei Assists.
– Der FC Flyeralarm Admira profitierte erstmals seit Oktober 2016 von einem Eigentor in der Tipico Bundesliga. Damals war der SV Mattersburg der Gegner.
– Der FC Flyeralarm Admira ist seit Ernst Baumeisters Amtsantritt daheim ungeschlagen (6 Siege, 2 Remis), die letzten 4 davon wurden sogar gewonnen.