shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Nachbericht zum Heimsieg gegen Mattersburg

Am Samstag feierte der FC Flyeralarm Admira einen 2:0-Heimsieg gegen den SV Mattersburg. Lukas Grozurek und Christoph Knasmüllner waren die Torschützen für die Admira. Highlights, Statements und Fakten zum Spiel:
Hier geht’s zu den Video-Highlights!
Hier geht’s zu den besten Bildern!

 

Statements nach dem Spiel
Ernst Baumeister: „Es war auch ein bisschen glücklich muss ich sagen, weil Mattersburg nach zehn Minuten drei Hundertprozentige hatte. Wenn da einer reingeht, weiß ich nicht wie das Spiel ausgeht. Erste Halbzeit waren wir nicht gut, haben sehr viele Abspielfehler und technische Fehler gemacht und sind auch phasenweise defensiv nicht sehr gut gestanden. Zweite Halbzeit habe ich dann ein bisschen was umgestellt. Das ist dann besser gelaufen. Mattersburg hätte das Match genauso wie wir gewinnen können. Wir haben zum richtigen Zeitpunkt das 1:0 gemacht. Der Andi Leitner hat heute überragend gehalten.“
Andreas Leitner: „Ich glaube, dass wir heute als gesamte Mannschaft extrem geschlossen aufgetreten sind, auch wenn es fußballerisch nicht über das ganze Spiel gesehen ein super Spiel von uns war. Aber ich glaube alles in allem haben wir verdient gewonnen. Ich glaube, dass es gegen Mattersburg immer sehr schwierig ist, weil sie eine kampfbetonte Mannschaft sind, die aber auch Fußball spielen kann. Diese Kombination macht es natürlich für uns, beziehungsweise für jeden Gegner, schwierig gegen sie zu bestehen.“
Lukas Grozurek: „Wir wissen, dass wir derweil viele Punkte gemacht haben, aber wir sind auf keinen Fall zufrieden. Wir schauen von Spiel zu Spiel. Wir wissen, dass wir in der Liga jeden schlagen können. Wir wollen in jedem Spiel drei Punkte holen und so viele Punkte wie möglich sammeln. Bei uns rennt es vorne halt, wir schießen zurzeit ziemlich viele Tore. Das soll so weitergehen. Wir sind vorne sehr kreativ und wir können uns zurzeit nicht beschweren.“

 

 

FC Flyeralarm Admira – SV Mattersburg 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 (67.) Grozurek, 2:0 (78.) Knasmüllner.
– Lukas Grozurek erzielte sein 4. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. 2 der 4 Treffer erzielte er gegen den SV Mattersburg – beide in Hälfte 2.
– Christoph Knasmüllner erzielte sein 11. Tor in dieser Saison. Kein Spieler des FC Flyeralarm Admira traf seit dem Aufstieg 2011 in einer gesamten Saison der Tipico Bundesliga häufiger.
– Knasmüllner erzielte 10 der letzten 15 Tore des FC Flyeralarm Admira. Wenn Knasmüllner in dieser Saison der Tipico Bundesliga traf, dann verlor die Admira nicht.
– Marin Jakolis lieferte in seinem 12. Spiel in der Tipico Bundesliga doppelt so viele Assists (2) wie in seinen ersten 11 Spielen ab (1).
– Smail Prevljak gab 3 Schüsse ab – nur am 6. Spieltag in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr (4).