shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Nachbericht zum Heimsieg gegen St. Pölten

Am Samstag feierte der FC Flyeralarm Admira einen 1:0-Heimsieg im NÖ-Duell gegen den SKN St. Pölten. Stephan Zwierschitz erzielte den Last-Minute-Treffer in der 92. Minute für die Admira. Highlights, Statements und Fakten zum Spiel:
Hier geht’s zu den Video-Highlights!
Hier geht’s zu den besten Bildern!

 

Statements nach dem Spiel
Ernst Baumeister: „Im Endeffekt haben wir gewonnen und wieder einiges gut gemacht. Die Mannschaft war bemüht. Man hat gesehen, dass sie wieder einiges gut zu machen haben. Wir haben zwar, glaube ich, auch glücklich gewonnen, wenn man so ein spätes Tor macht, aber nicht unverdient, weil wir die besseren Chancen hatten.“
Andreas Leitner: „Ich glaube, dass wir uns ganz gut präsentiert haben, vom Auftreten auf dem Platz eine gute Reaktion gezeigt haben und ich glaube, dass wir eigentlich stellenweise auch ganz gut gespielt haben. Ich glaube dadurch, dass wir erste Halbzeit viele Chancen vergeben haben, hat es sich natürlich ein bisschen gezogen, aber St. Pölten hatte zweite Halbzeit auch einige Chancen. Zum Glück haben wir am Ende unser glückliches Ende gefunden.“

 

 

FC Flyeralarm Admira – SKN St. Pölten 1:0 (0:0)
Tor: 1:0 (92.) Zwierschitz.
– Stephan Zwierschitz erzielte sein 10. Tor in der Tipico Bundesliga. Er traf immer von innerhalb des Strafraums.
– Zwierschitz gab 4 Schüsse ab (wie zuletzt am 13. Spieltag 2016/17) – nie mehr in einem Spiel der Tipico Bundesliga.
– Der FC Flyeralarm Admira erzielte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 31 Tore – in der 3-Punkte-Ära erstmals so viele Tore nach 18 Spielen.
– Christoph Riegler hatte 70 Ballaktionen – unter allen Torhütern in einem Spiel dieser Saison der Tipico Bundesliga nur Patrick Pentz (71) am 9. Spieltag mehr.
– Maximilian Entrup bestritt 18 Zweikämpfe und gab 3 Schüsse ab – jeweils erstmals so viele in einem Spiel der Tipico Bundesliga.