shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Heimspiel gegen Salzburg

In der 17. Runde der tipico-Bundesliga treffen wir am Samstag in der BSFZ-Arena auf den FC Red Bull Salzburg. Anpfiff in der Südstadt ist um 17:00 Uhr. Das Spiel wird von Schiedsrichter Christian-Petru Ciochirca geleitet. An den Linien assistieren Andreas Witschnigg und Martin Höfler. Vierter Offizieller wird Rene Eisner sein.
Informationen zur Mannschaft
Gegen den FC Red Bull Salzburg werden weiterhin die Langzeit-Verletzten Fabio Strauss, Sasa Kalajdzic, Sebastian Bauer und Seth Paintsil nicht spielen können.
Stimmen zum Spiel
Jonathan Scherzer: „Wir haben in Mattersburg die erste Halbzeit des Spiels großteils kontrolliert und sind auch verdient in Führung gegangen. Auf diese Leistung können wir aufbauen. Wenn wir am Samstag konzentriert zu Werke gehen, dann ist auch gegen Salzburg etwas zu holen.“
Dominik Starkl: „Wir wissen, welche Aufgabe auf uns zukommt. Dennoch werden wir alles Mögliche versuchen, um wichtige Punkte in der Südstadt einzufahren.“
Das erste Saisonduell
Das letzte Spiel gegeneinander in der 6. Runde endete mit einer 3:1-Auswärtsniederlage in der Red Bull-Arena. Das Tor für die Admira erzielte Willi Vorsager.
Formkurve FC Red Bull Salzburg
Die Gäste aus Salzburg liegen nach 16 Runden mit 44 Punkten unangefochten an der Tabellenspitze der tipico-Bundesliga. Aus den letzten fünf Spielen holten die Bullen 13 Punkte und haben eine Siegesserie von vier Spielen gestartet. Im letzten Spiel besiegten die Salzburger den SCR Altach zuhause mit 1:0.
Historie
In den letzten fünf Duellen in der tipico-Bundesliga zwischen dem FC Flyeralarm Admira und dem FC Red Bull Salzburg erzielten beide Teams jeweils mindestens ein Tor – wie zuvor nur 1991 (damals sogar acht Duelle in Serie).
FC Flyeralarm Admira – FC Red Bull Salzburg 
Samstag, 08.12.2018, 17:00 Uhr, BSFZ-Arena (live auf Sky)