shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Spiel gegen Hartberg

In der 13.Runde der tipico-Bundesliga treffen wir am Samstag auf den TSV Hartberg. Anpfiff in der BSFZ-Arena ist um 17:00 Uhr. Das Spiel wird von Schiedsrichter Harald Lechner geleitet. An den Linien sind Andreas Heidenreich und Maximilian Kolbitsch im Einsatz. Vierter Offizieller ist Julian Weinberger.
Informationen zur Mannschaft
Gegen den TSV Hartberg werden unverändert die Langzeit-Verletzten Fabio Strauss, Jonathan Scherzer und Pascal Petlach fehlen. Außerdem hat sich Seth Paintsil einen Handbruch zugezogen und fehlt genauso den restlichen Herbst wie Sebastian Bauer, der sich einer Schulter-Operation unterziehen muss.
Stimmen zum Spiel
Daniel Toth: „Gerade in der aktuellen Phase müssen wir noch näher zusammenrücken. Im Heimspiel gegen Hartberg wollen wir endlich wieder einen Heimsieg einfahren und Selbstvertrauen tanken. Dazu müssen wir mutig spielen und als Einheit auftreten.“
Stephan Zwierschitz: „Gegen Hartberg stehen wir vor einem Neubeginn in dieser Saison. Im Training war eine regelrechte Aufbruchstimmung zu erkennen, die wir unbedingt ins Spiel mitnehmen wollen, um endlich den ersten Heimsieg in dieser Saison zu holen.“
Das erste Saisonduell
Wir haben in dieser Saison bereits einmal mit dem TSV Hartberg die Klingen gekreuzt. Dabei gingen wir in der Steiermark knapp mit 1:0 als Sieger vom Platz. Der damalige Goldtorschütze war Stephan Zwierschitz, der einen herrlichen Freistoß in die Maschen setzen konnte. Für die Hartberger war das Spiel ein kleines Stück Vereinsgeschichte, denn das Match Anfang August war das erste Heimspiel in der Bundesliga für den TSV.

Infos zum TSV Hartberg
Für das Spiel am Samstag werden Trainer Markus Schopp einige Akteure nicht zur Verfügung stehen. Michael Huber, Youba Diarra und Marcel Holzer werden die Reise mit der Mannschaft verletztungsbedingt nicht antreten.
Formkurve TSV Hartberg
Aktuell liegen die Steirer auf dem sechsten Tabellenrang mit 15 Punkten und mischen im Kampf um die Plätze des oberen Playoffs mit. Die Hartberger konnten inklusive UNIQA ÖFB Cup die letzten vier Spiele allesamt gewinnen. Zuerst beim WAC (4:3), dann zu Hause gegen Rapid (3:0) und Sturm (2:0), sowie im Cup gegen Wacker Innsbruck (4:3). Der beste Torschütze im Team von Markus Schopp ist momentan Rajko Rep mit vier Treffern. Gefolgt von Dusan Tadic und Florian Flecker mit jeweils drei Toren.
Historie
Bislang trafen wir uns mit dem TSV Hartberg zwölf Mal, jedoch nur einmal wie vorhin erwähnt auf Bundesliga-Ebene. Unsere Admira gewann elf der bisherigen Duelle gegen den TSV Hartberg bei lediglich einer Niederlage.
FC Flyeralarm Admira – TSV Hartberg
Samstag, 03.11.2018, 17:00 Uhr, BSFZ-Arena (live auf Sky)