shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Spiel gegen den LASK

In der 14.Runde der tipico-Bundesliga treffen wir am Samstag auf den LASK. Anpfiff in der TGW-Arena ist um 17:00 Uhr. Das Spiel wird von Schiedsrichter Walter Altmann geleitet. An den Linien sind Stefan Gamper und Anel Beganovic im Einsatz. Vierter Offizieller ist Dominik Ouschan.
Informationen zur Mannschaft
Gegen den LASK werden unverändert die Langzeit-Verletzten Fabio Strauss, Jonathan Scherzer und Pascal Petlach fehlen. Außerdem hat sich Seth Paintsil einen Handbruch zugezogen und fehlt genauso den restlichen Herbst wie Sebastian Bauer, der sich einer Schulter-Operation unterziehen muss. Sasa Kalajdzic wird zudem für die kommende Zeit mit einem Syndesmosebandriss passen müssen.
Stimmen zum Spiel
Lukas Malicsek: „Der LASK ist für mich, nach Salzburg, die zweitstärkste Mannschaft der Liga. Aber im Training gibt bei uns momentan jeder alles, dass merkt man. Wenn wir mit diesem Einsatz auch gegen den LASK spielen, ist für uns sicher etwas drin.“
Marco Sahanek: „Ich glaube, wenn wir unsere Leistung auf den Platz bringen, jeder 100% Einsatz bringt und wir keine Eigenfehler machen, können wir auch beim LASK etwas Zählbares mitnehmen.“
Das erste Saisonduell
Im ersten Spiel der Saison mussten wir uns in der BSFZ-Arena knapp mit 0:1 geschlagen geben. Dabei war ausgerechnet unser ehemaliger Spieler Markus Wostry der Goldtorschütze kurz vor dem Ende. Etwas erfreulicher an diesem Spiel war das Debüt von Pyry Soiri. Der finnische Teamspieler stand gegen die Linzer zum ersten Mal im Admira-Dress auf dem Platz.
Infos zu den Linzern
Für LASK-Trainer Oliver Glasner wird es gegen uns ein besonderes Spiel, denn am Samstag nimmt er zum 50. Mal in der Bundesliga als Trainer auf der Bank Platz. Für ihn wird aller Voraussicht nach Yusuf Otubanjo nicht zur Verfügung stehen. Der Angreifer musste mit Prellung gegen St.Pölten ausgetauscht werden. Zudem ist Christian Ramsebner mit Oberschenkel-Problemen fraglich. Mittelfeldspieler James Holland hat gegen St.Pölten die fünfte gelbe Karte gesehen und muss somit zuschauen.
Formkurve des LASK
Die Linzer liegen aktuell auf dem zweiten Rang der tipico-Bundesliga mit 23 Punkten. Sie sind somit erster Verfolger von Spitzenreiter Red Bull Salzburg und liegen zudem schon sieben Punkte vor den unteren Playoff-Plätzen. In den letzten vier Spielen sind die Oberösterreicher ungeschlagen. Gewinnen konnte man aber nur im UNIQA ÖFB Cup gegen den SCR Altach (3:0). Der letzte Sieg in der Bundesliga ist eine Weile her und datiert vom 23. September, ein 3:0 Erfolg bei der Wiener Austria.
Historie
In 39 Spielen mit dem LASK konnten wir zehn Mal als Sieger vom Platz gehen und holten zudem elf Unentschieden. Die letzten drei Duelle gingen aber allesamt an die Oberösterreicher. Unser letzter voller Erfolg stammt vom September 2017.
LASK Linz – Flyeralarm Admira Wacker
Samstag, 10.11.2018, 17:00 Uhr, TGW-Arena (live auf Sky)