shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Heimspiel gegen St. Pölten

In der 18. Runde der Tipico Bundesliga kommt es am Samstag, den 02.12.2017 zum Aufeinandertreffen zwischen der Admira und St. Pölten. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in der BSFZ-Arena in Maria Enzersdorf.

 

Statement zum Spiel
Lukas Grozurek: „Nach dem Auftreten in Graz, wollen wir wieder unser wahres Gesicht zeigen. Das war einfach in allen Belangen zu wenig am Dienstag. Wir werden alles dafür tun, um wieder zu zeigen, dass wir eine sehr gute Mannschaft sind. Dafür muss die Laufarbeit und der Einsatz gegen St. Pölten zu 100 Prozent stimmen.“

 

Informationen zur Mannschaft
Wegen Hüftproblemen ist der Einsatz von Kapitän Daniel Toth auch am Samstag gegen St. Pölten unmöglich. Markus Wostry wird wegen einer Sehnenentzündung das Spiel am Samstag aller Voraussicht ebenfalls verpassen. Eine Innenbandzerrung im Knie zwingt auch Sasa Kaljdzic zur einer Pause. Ob Markus Lackner wegen einer im Spiel gegen Sturm Graz erlittenen leichten Gehirnerschütterung spielen kann, wird sich erst am Spieltag entscheiden.

 

Die bisherige Begegnung in dieser Saison: Remis zwischen der Admira und St. Pölten
Der FC Flyeralarm Admira spielte am neunten Spieltag auswärts gegen den SKN St. Pölten 1:1 remis. Dominik Starkl brachte die Admira in der 57. Spielminute mit 0:1 in Führung. Der eingewechselte Marin Jakolis musste nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung wegen einer gelb-roten Karte nach wiederholtem Foulspiels wieder vom Platz. Dieses numerische Überzahlspiel nutzte St. Pölten und kam durch Roope Riski in der 76. Minute noch zum Ausgleich zum 1:1, was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.

 

Die letzte Runde: Niederlage der Admira und Sieg von St. Pölten
Der FC Flyeralarm Admira musste sich am vergangenen Dienstag auswärts beim SK Puntigamer Sturm Graz mit 6:1 geschlagen geben. Christoph Knasmüllner brachte die Baumeister-Elf in der elften Spielminute zwar mit 0:1 in Führung, doch die restlichen Tore erzielten an diesem Abend die Steirer. Christian Schoissengeyr gelang in der 14. Minute der Ausgleich zum 1:1 – für die restlichen Treffer der Grazer zeichneten sich die Herren Zulj (17.), Zulechner (32.), Alar (42.), Koch (76.) und Filip (89.) verantwortlich. Unsere Gäste aus St. Pölten konnten am Mittwoch den ersten Sieg in der laufenden Saison einfahren. Die Niederösterreicher setzen sich vor heimischem Publikum mit 1:0 gegen die Wiener Austria durch – den alles entscheidenden Treffer erzielte Dominik Hofbauer aus einem Elfmeter (60.).

 

Statistik
Von fünf Duellen der beiden niederösterreichischen Klubs in der Bundesliga endeten drei mit einem Unentschieden. Es gab noch keinen Sieg der jeweiligen Auswärtsmannschaft. Das letzte Heimspiel gewann FC Flyeralarm Admira gegen den SKN St. Pölten mit 2:0. Die Admira hat von den letzten 12 Heimspielen in der Bundesliga 8 gewonnen und nur 2 verloren – beide gegen Austria Wien. Den St. Pöltnern gelang am Mittwoch im Heimspiel gegen Austria Wien endlich der erste Saisonsieg, auswärts holten sie in acht Spielen nur einen Punkt.
– Der FC Flyeralarm Admira traf in jedem der 5 Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den SKN St. Pölten (7 Tore in 5 Spielen).
– Der FC Flyeralarm Admira ist seit dem erneuten Amtsantritt von Ernst Baumeister in Heimspielen in der Tipico Bundesliga ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis).
– Der FC Flyeralarm Admira blieb in den letzten 2 Heimspielen ohne Gegentor. Das gelang der Admira zuletzt im Mai 2015 unter Trainer Oliver Lederer.
– Der SKN St. Pölten erzielte 36% der Treffer in der Anfangsviertelstunde – der höchste Anteil in diesem Abschnitt in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Christoph Knasmüller lieferte in diesem Kalenderjahr in der Tipico Bundesliga 23 Scorerpunkte ab (17 Tore, 6 Assists) – so viele wie kein anderer Spieler.
Gesamtbilanz:  5 Spiele / 1 S / 3 U / 1 N – Tore: 7:6
Heimbilanz: 2 Spiele / 1 S / 1 U / 0 N – Tore: 3:1
Erstes Spiel gegeneinander: 31.07.2016 (1:2)
Erstes Heimspiel: 15.10.2016 (1:1)
Höchster Sieg: 2:0 (15.04.2017)
Höchster Heimsieg: 2:0 (15.04.2017)
Höchste Niederlage: 1:2 (31.07.2016)
Höchste Heimniederlage: –
Die letzten Spiele gegeneinander:
1:1 (A/23.09.2017) – 2:0 (H/15.04.2017) – 2:2 (A/17.12.2016) – 1:1 (H/15.10.2016)

 

FC Flyeralarm Admira – SKN St. Pölten
Samstag, 02.12.2017, 18:30 Uhr, BSFZ-Arena (live auf Sky)
Schiedsrichter Robert Schörgenhofer