shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Heimspiel gegen Rapid Wien

In der 22. Runde der Tipico Bundesliga kommt es am Sonntag, dem 11.02.2018 zum Aufeinandertreffen zwischen der Admira und Rapid. Spielbeginn ist um 16:30 Uhr in der BSFZ-Arena in Maria Enzersdorf.

 

Ticket-Aktion und Gewinnspiel
Der FC Flyeralarm Admira bietet zum Abschluss der Semesterferien eine ganz besondere Aktion im Rahmen des Rapid-Heimspiels an: Kinder bis 14 Jahre kommen (mit Ausweis) gratis ins Stadion auf die Haupttribüne. Außerdem hat jedes gekaufte Ticket auf der Haupttribüne bzw. im Fansektor am Sonntag die Chance auf Villacher Bier im Wert von 100 Euro! Die fünf Gewinner werden in der Halbzeit gelost und vom Stadionsprecher verkündet.

 

Statement zum Spiel
Stephan Zwierschitz: „Nach der bitteren Niederlage gegen Salzburg brennen wir darauf, erstmals im Frühjahr zu punkten. Mit Rapid kommt ein starker Gegner in die Südstadt, doch mit unseren Fans im Rücken ist trotzdem einiges möglich.“

 

Informationen zur Mannschaft
Wegen operativer Eingriffe in der Hüfte sind die Einsätze von Kapitän Daniel Toth und Dominik Starkl in den nächsten sechs Wochen nicht möglich. Maximilian Sax wird wegen Knieproblemen das Spiel gegen Rapid verpassen. Auch Manuel Maranda muss wegen einer Sprunggelenksverletzung am Sonntag vermutlich pausieren. Macky Bagnack (Verdacht auf Muskelfaser-Riss im Oberschenkel) und Fabio Strauss (Knieprobleme) stehen wegen ihrer im Spiel gegen Red Bull Salzburg erlittenen Verletzungen ebenfalls nicht zur Verfügung. Weiters ist der Einsatz von Thomas Ebner wegen eines grippalen Infekts weiterhin fraglich.

 

Die bisherigen Begegnungen in dieser Saison: Sieg und Niederlage der Admira
Im Sonntagsspiel der vierten Runde der Tipico Bundesliga konnte sich der FC Flyeralarm Admira vor heimischem Publikum gegen den SK Rapid Wien mit 3:1 durchsetzen. Marin Jakolis brachte mit seinem ersten Bundesliga-Tor die Admira bereits in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel war es die Admira, die das Spielgeschehen deutlich dominierte und verdient durch einen Doppelpack von Dominik Starkl (63., 65.) mit 3:0 in Führung ging. Joelinton auf Seiten von Rapid gelang in der 78. Spielminute nur noch der Anschlusstreffer zum verdienten 3:1 Heimsieg des FC Flyeralarm Admira. Der FC Flyeralarm Admira musste sich in der 13. Meisterschaftsrunde dem SK Rapid Wien auswärts mit 1:0 geschlagen geben. Das Goldtor für die Wiener erzielte Louis Schaub in der 26. Spielminute.

 

Die letzte Runde: Niederlage der Admira und Remis von Rapid
Der FC Flyeralarm Admira musste sich am vergangenen Wochenende Meister Red Bull Salzburg denkbar knapp mit 2:1 geschlagen geben. Munas Dabbur brachte in der 37. Spielminute nach einem Fehler der Abwehr der Admira Salzburg mit 1:0 in Front, doch die Führung der Salzburger dauerte nicht lange, da Lukas Grozurek einen perfekten Spielzug der Admira mit einem Traumtor zum 1:1 Ausgleich abschloss. Rapid trennte sich letzten Sonntag im Wiener-Derby von der Austria mit einem 1:1 Remis. Die Tore an diesem Nachmittag erzielten Dejan Ljubicic (65.) für Rapid beziehungsweise Christoph Monschein (62.) für die Austria.

 

Statistik
Der FC Flyeralarm Admira hat die letzten beiden Heimspiele gegen Rapid gewonnen und dabei jeweils drei Tore erzielt (3:2 bzw. 3:1). Rapid hat in den letzten acht Spielen in der BSFZ-Arena immer zumindest ein Tor erzielt, konnte davon aber nur zwei Spiele gewinnen (2 Remis, 4 Niederlagen). Die Admira hat die letzten drei Heimspiele gewonnen und daheim erst ein Spiel verloren (1:3 gegen Austria Wien am 27. August 2017). Rapid hat in der laufenden Saison von zehn Auswärtsspielen nur eines verloren – jenes bei der Admira (1:3 am 13. August 2017).
– In den letzten 8 Duellen in der BSFZ-Arena zwischen dem FC Flyeralarm Admira und dem SK Rapid Wien trafen beide Teams immer (14-mal ADM, 12-mal SCR).
– Der FC Flyeralarm Admira traf in den letzten 9 Heimspielen gegen den SK Rapid Wien immer. Das ist die längste derartige Serie der Niederösterreicher gegen die Wiener in der Tipico Bundesliga.
– Der SK Rapid Wien ist seit 8 Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga ungeschlagen – erstmals seit August 2015 (9 Spiele). Die letzte Auswärtsniederlage kassierten die Wiener am 13. August 2017 (1:3 beim FC Flyeralarm Admira).
– Der SK Rapid Wien traf 9-mal per Kopf – so häufig wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Ernst Baumeister gewann als Trainer in der Tipico Bundesliga 5 der 8 Duelle gegen den SK Rapid Wien – gegen kein anderes Team feierte er als Trainer so viele Siege.
Gesamtbilanz: 244 Spiele / 58 S / 53 U / 133 N – Tore: 298:524
Heimbilanz: 122 Spiele / 33 S / 27 U / 62 N – Tore: 153:229
1. Spiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)
1. Heimspiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)
Höchster Sieg: 4:0 (12.03.2016)
Höchster Heimsieg (Südstadt): 4:1 (25.07.1989)
Höchste Niederlage: 2:11 (20.06.1920)
Höchste Heimniederlage (Südstadt): 1:6 (20.06.1971)
Die letzten Spiele gegeneinander:
0:1 (A/28.10.2017) – 3:1 (H/13.08.2017) – 3:2 (H/30.04.2017) – 0:0 (A/18.02.2017)

 

FC Flyeralarm Admira – SK Rapid Wien
Sonntag, 11.02.2018, 16:30 Uhr, BSFZ-Arena (live auf ORF und Sky)
Schiedsrichter Andreas Heiß