shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Heimspiel gegen Mattersburg

In der 28. Runde der Tipico Bundesliga kommt es am Samstag, dem 08.04.2017 zum Aufeinandertreffen zwischen der Admira und Mattersburg. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in der BSFZ-Arena in Maria Enzersdorf.

Statements zum Spiel

Eldis Bajrami: „Wir wissen, dass wir unsere Spiele nur durch harte Arbeit gewinnen können. Uns erwartet mit Sicherheit ein schwieriges Spiel am Samstag, aber wenn wir das abrufen, was wir schon öfters gezeigt haben, dann holen wir uns auch gegen Mattersburg diese drei Punkte und bleiben weiter ungeschlagen.“

Dominik Starkl: „Mit einem Dreier wollen wir unseren Lauf auch gegen den SV Mattersburg fortsetzen und die englische Woche mit dem Punktemaximum abschließen. Wir brennen bereits auf die Partie am kommenden Samstag.“

Infos zur Mannschaft

Maximilian Sax wird dem Trainerteam der Admira für die nächsten sechs bis acht Wochen nicht zur Verfügung stehen. Eine im Meisterschaftsspiel gegen die Wiener Austria am vergangenen Wochenende erlittene Schultereckgelenks-Sprengung zwingt Sax zu dieser Pause. Ione Cabrera laboriert an einer Adduktorenzerrung – auch er wird das kommende Spiel verpassen. Florian Fischerauer erlitt im Trainingslager in Spanien einen Kreuzbandriss im linken Knie. Florian wurde bereits erfolgreich operiert und wird für die nächsten sechs Monate ausfallen. Auch Ilter Ayyildiz fällt für die nächsten Wochen aus: Ein Leistenbruch zwingt ihn zu dieser Pause. Hinter dem Einsatz von Thomas Ebner steht nach seiner im Cupspiel gegen die Austria am vergangen Mittwoch erlittenen Rückenverletzung ein großes Fragezeichen.

Die bisherigen Begegnungen in dieser Saison: Zwei Siege und eine Niederlage der Admira

In der ersten Meisterschaftsrunde der Tipico Bundesliga konnte sich der FC Flyeralarm Admira auswärts beim SV Mattersburg mit 0:1 durchsetzen. Am 24.07.2016 war es Christoph Knasmüllner der mit seinem alles entscheidenden Tor in der 19. Spielminute die Admira jubeln ließ. Auch das zweite Saisonduell mit Mattersburg konnte die Admira vor heimischem Publikum mit 1:0 für sich entscheiden. Am 01.10.2016 zeichnete sich Thorsten Maherer (82.) mit einem Eigentor für den entscheidenden Treffer in der zehnten Runde verantwortlich. Das dritte Saisonduell ging dann an den SV Mattersburg. Die Burgenländer konnten sich am 10.12.2016 im Rahmen der 19. Runde der Tipico Bundesliga vor heimischem Publikum mit 2:0 gegen die Admira durchsetzen. Die Tore für den SV Mattersburg erzielten Francisco Jose Sanchez Rodriguez in der 24. Spielminute und Florian Templ in der Minute 48.

Die letzte Runde: Siege für Admira und Mattersburg

In der 27. Runde der Tipico Bundesliga konnte sich der FC Flyeralarm Admira im Wiener Ernst-Happel-Stadion verdient mit 0:2 gegen den FK Austria Wien durchsetzen. Für die Tore der Admira zeichneten sich die Herren Zwierschitz (34.) und Starkl (63.) verantwortlich. Der SV Mattersburg konnte am vergangen Wochenende einen wichtigen 2:1 Sieg gegen die SV Guntamatic Ried einfahren. Die Tore in diesem Spiel erzielten Patrick Bürger (84., 86.) für Mattersburg beziehungsweise Orhan Ademi (48.) für Ried.

Statistik

Nachdem der SV Mattersburg gegen den FC Flyeralarm Admira acht Mal in Folge sieglos blieb, (davon sieben Spiele verlor), gelang den Burgenländern im letzten Duell am 10. Dezember 2016 ein 2:0-Heimsieg. Es war der erste Erfolg der Mattersburger gegen die Admira seit dem 1. Dezember 2012. Die Admira ist seit acht Spielen unbesiegt, feierte dabei drei Siege und spielte fünf Mal unentschieden. Mattersburg ist auswärts als einziges Team noch sieglos. In 13 Spielen holten die Burgenländer drei Remis und haben zehn Mal verloren.

– Der FC Flyeralarm Admira und der SV Mattersburg holten im Frühjahr jeweils 13 Punkte – nur der FC Red Bull Salzburg (19) in diesem Zeitraum mehr.

– Der SV Mattersburg gewann in der Tipico Bundesliga 4 Auswärtsspiele beim FC Flyeralarm Admira – wie sonst nur beim SK Puntigamer Sturm Graz.

– Wenn der FC Flyeralarm Admira seit dem Wiederaufstieg in die Tipico Bundesliga gegen den SV Mattersburg traf, dann verloren die Niederösterreicher nicht (10 Siege, ein Remis).

– Der FC Flyeralarm Admira blieb die ersten 7 Frühjahrsspiele dieser Saison ungeschlagen (3 Siege, 4 Remis). Das gelang den Niederösterreichern in der Tipico Bundesliga zuvor nur 1985.

– Der SV Mattersburg kassierte unter Ivica Vastic in den ersten 20 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga 16 Gegentore in der Schlussviertelstunde, unter Gerald Baumgartner in 7 Spielen noch kein einziges in diesem Spielabschnitt.

Gesamtbilanz: 27 Spiele / 13 S / 4 U / 10 N – Tore: 37:32

Heimbilanz: 13 Spiele / 7 S / 2 U / 4 N – Tore: 19:11

Erstes Spiel gegeneinander: 23.07.2003 (1:1)

Erstes Heimspiel: 23.07.2003 (1:1)

Höchster Sieg:  5:1 (22.09.2012)

Höchster Heimsieg: 5:1 (22.09.2012)

Höchste Niederlage: 0:3 (14.04.2004 / 26.10.2004 / 01.12.2012)

Höchste Heimniederlage: 1:2 (06.08.2005)

Die letzten Spiele gegeneinander: 0:2 (A/10.12.2016) – 1:0 (H/01.10.2016) – 1:0 (A/24.07.2016) – 3:0 (A/02.04.2016)

FC Flyeralarm Admira vs. SV Mattersburg
Samstag, 08.04.2017, 18:30 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky)
Schiedsrichter Oliver Drachta