shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Auswärtsspiel gegen Wolfsberg

In der fünften Runde der Tipico Bundesliga kommt es am Samstag, dem 19.08.2017 zum Aufeinandertreffen zwischen dem WAC und der Admira. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr in der Lavanttal-Arena in Wolfsberg.

 

Statements zum Spiel
Daniel Toth: „Wir sind perfekt vorbereitet auf den WAC und wollen weitere wichtige Punkte sammeln. Es erwartet uns ein Gegner, der mit sehr vielen hohen Bällen und Flanken agiert. Da müssen wir hellwach sein und unsere Möglichkeiten im Offensivspiel perfekt ausspielen.“
Manuel Maranda: „Am Samstag wollen wir gegen den WAC an die starke Leistung vom letzten Spiel gegen Rapid anschließen, um den ersten Auswärtssieg dieser Saison zu holen. Wenn wir wieder voll konzentriert arbeiten und unsere Chancen verwerten, wird das auch gelingen.“

 

Informationen zur Mannschaft
Florian Fischerauer und Ione Cabrera sind nach ihren langwierigen Verletzungen im Aufbautraining und sind daher nach wie vor noch kein Thema.

 

Die Begegnungen der letzten Saison: Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage der Admira
In der fünften Meisterschaftsrunde der Tipico Bundesliga der Saison 2016/17 kassierte der FC Flyeralarm Admira gegen den RZ Pellets WAC eine 5:0 Auswärtsniederlage. Die Tore an diesem 27.08.2016 erzielten Philipp Prosenik (02., 21., 46.), Philip Hellquist (64.) und Mihret Topcagic (87.).
In Runde 15 der laufenden Meisterschaft konnte sich der FC Flyeralarm Admira Wacker in der BSFZ-Arena gegen den RZ Pellets WAC mit 4:1 durchsetzen. Die Tore für die Admira erzielten Christoph Knasmüllner (27.), Thomas Ebner (53., 62.) und Christoph Monschein (60.) – für den RZ Pellets WAC war Christoph Wernitznig (91.) erfolgreich.
In der 24. Runde der Tipico Bundesliga spielte der FC Flyeralarm Admira auswärts gegen den RZ Pellets WAC 1:1 unentschieden. Michael Sollbauer brachte die Hausherren in der 15. Spielminute mit einem sehenswerten Distanzschuss aus circa 35 Metern mit 1:0 in Führung, doch nach dem Seitenwechsel gelang Christoph Knasmüllner aus einem Elfmeter (81.) der verdiente Ausgleich für die Admira.
In Runde 32 der Tipico Bundesliga feierte der FC Flyeralarm Admira gegen den RZ Pellets WAC einen verdienten 3:2-Heimsieg. Die Tore der Admira erzielten Maximilian Sax (37.), Stephan Zwierschitz (50.) und Patrick Schmidt (80.). Für die Tore des WAC sorgte Peter Tschernegg (30., 62.).

 

Die letzte Runde: Sieg der Admira und Niederlage des WAC
Im Sonntagsspiel der vierten Runde der Tipico Bundesliga konnte sich der FC Flyeralarm Admira vor heimischem Publikum gegen den SK Rapid Wien mit 3:1 durchsetzen. Marin Jakolis brachte mit seinem ersten Bundesliga-Tor die Buric-Elf bereits in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel war es die Admira, die das Spielgeschehen deutlich dominierte und verdient durch einen Doppelpack von Dominik Starkl (63., 65.) mit 3:0 in Führung ging. Joelinton auf Seiten von Rapid gelang in der 78. Spielminute nur noch der Anschlusstreffer zum verdienten 3:1-Heimsieg des FC Flyeralarm Admira.
Der WAC musste am vergangenen Wochenende eine 2:1-Auswärtsniederlage gegen den SK Puntigamer Sturm Graz einstecken. Deni Alar brachte die Grazer in der 30. Spielminute mit 1:0 in Führung, Stefan Hierländer erhöhte in Minute 57 auf 2:0 für Sturm Graz. Bernd Gschweidl gelang in der 81. Minute nur noch Ergebniskosmetik und somit gingen die Grazer mit 2:1 als Sieger vom Platz.

 

Statistik
20 Mal trafen RZ Pellets WAC und FC Flyeralarm Admira bisher in der Bundesliga aufeinander, dabei konnten beide Teams je acht Spiele für sich entscheiden. Daheim haben die Kärntner fünf von zehn Spielen gewonnen, zwei Mal waren die Niederösterreicher in Wolfsberg erfolgreich.
Drei der letzten vier Heimspiele in der Bundesliga hat der WAC gewonnen, nur gegen Meister FC Red Bull Salzburg gab es eine 0:2-Heimniederlage. Dagegen hat die Admira die letzten fünf Auswärtsspiele allesamt verloren. Nemanja Rnic (WAC) und Dominik Starkl (40 für Rapid, 59 für FC Admira) stehen jeweils vor ihrem 100. Bundesligaspiel. Michael Sollbauer steht vor seinem 150. Bundesligaspiel für den RZ Pellets WAC.
– Der RZ Pellets WAC gewann 8-mal gegen den FC Flyeralarm Admira (wie gegen den SK Rapid Wien) – gegen kein Team in der Tipico Bundesliga häufiger.
– Der RZ Pellets WAC erzielten gegen den FC Flyeralarm Admira 33 Tore – so viele wie gegen kein anderes Team in der Tipico Bundesliga.
– Der RZ Pellets WAC traf in den letzten 7 Duellen gegen den FC Flyeralarm Admira – erstmals. Länger gelang das den Kärntnern in der Tipico Bundesliga nur gegen den FC Wacker Innsbruck (in allen 8 Duellen).
– Der FC Flyeralarm Admira erzielte in der vergangenen Saison gegen den RZ Pellets WAC 8 Tore – so viele wie gegen kein anderes Team der Tipico Bundesliga 2016/17.
– Michael Sollbauer steht vor seinem 150. Spiel in der Tipico Bundesliga für den RZ Pellets WAC. Gegen den FC Flyeralaram Admira erzielt er am 4. März 2017 sein bisher einziges Tor in der Tipico Bundesliga (WAC-ADM 1:1).
Gesamtbilanz: 20 Spiele / 8 S / 4 U / 8 N – Tore: 33:25
Heimbilanz: 10 Spiele / 5 S / 3 U / 2 N – Tore: 21:9
Erstes Spiel gegeneinander: 01.09.2012 (1:1)
Erstes Heimspiel von WAC: 17.11.2012 (1:1)
Höchster Sieg: 5:0 (27.08.2016)
Höchster Heimsieg: 5:0 (27.08.2016)
Höchste Niederlage: 0:3 (30.11.2013)
Höchste Heimniederlage: 2:3 (08.08.2014)
Die letzten Spiele gegeneinander:
2:3 (A/13.05.2017) –  1:1 (H/04.03.2017) – 1:4 (A/19.11.2016) – 5.0 (H/27.08.2016)

 

RZ Pellets WAC – FC Flyeralarm Admira
Samstag, 19.08.2017, 18:30 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky)
Schiedsrichter Julian Weinberger