shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Letzte Infos vor dem Auswärtsspiel gegen Austria Wien

In der 33. Runde der Tipico Bundesliga kommt es am Samstag, den 05.05.2018 zum Aufeinandertreffen zwischen der Austria und der Admira. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr im Ernst-Happel-Stadion in Wien.

 

Statement zum Spiel
Markus Wostry: „Wir werden alles dafür tun, um am Samstag gegen die Austria zu gewinnen. Wir wollen durch einen weiteren Sieg einen Schritt näher an unser Ziel Europa-League-Qualifikation heranrücken.“

 

Informationen zur Mannschaft
Für Sasa Kalajdzic ist nach seinem im Spiel gegen Sturm Graz erlitten Mittelfußknochenbruch die Frühjahressaison wohl vorbei. Wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel steht Macky Bagnack ebenso wie Pascal Petlach wegen Hüftbeschwerden am Samstag nicht zur Verfügung. Für das kommende Spiel gegen die Austria werden weiters Jonathan Scherzer wegen Sprunggelenks-Problemen und Thomas Ebner wegen Problemen in der Hüfte ausfallen.

 

Die bisherigen Begegnungen in dieser Saison: Zwei Siege und eine Niederlage der Admira
Der FC Flyeralarm Admira musste sich am sechsten Spieltag der tipico Bundesliga der Wiener Austria mit 1:3 geschlagen geben – Das Tor für die Admira  an diesem Sonntag-Abend erzielte Sasa Kalajdzic (88.) – für die Tore der Wiener Austria zeichneten sich die Herren Felipe Pires (28.), Marcus Maier via Eigentor (48.) und Jinhyun Lee (77.) verantwortlich.
Die Baumeister-Elf konnte sich in der 15. Runde auswärts bei der Wiener Austria mit 2:3 durchsetzen. In einem auf beiden Seiten chancenreichen und unterhaltsamen Spiel waren Kevin Friesenbichler (59.) und Filipe Pires (64.) für die Austria erfolgreich – die Tore der Admira erzielten Markus Wostry (37.) und Christoph Knasmüllner (67., 88.) via Doppelpack.
Am 24. Spieltag konnte der FC Flyeralarm Admira vor heimischem Publikum einen 2:1 Heimsieg gegen die Wiener Austria feiern. Michael Madl brachte die Austria in der 16. Minute zwar mit 0:1 in Führung, doch drehten Patrick Schmidt (20.) und Lukas Grozurek (74.) mit ihren Treffern das Spiel noch zugunsten der Admira und das Match endete mit einem verdienten 2:1 Sieg der Baumeister-Elf.

 

Die letzte Runde: Sieg der Admira und Niederlage der Austria 
Am letzten Spieltag konnte die Admira eine wichtigen 4:2 Heimerfolg über den WAC einfahren. Ex-Admiraner Issiaka Ouedraogo brachte die Gäste aus Kärnten bereits nach 30 Sekunden mit dem schnellsten Saisontor in Führung. Markus Wostry war es, der die Admira mit seinem ersten Doppelpack in der 25. und 58. Minute mit 2:1 in Führung brachte. Alexander Merkel sorgte nur fünf Minuten später in der 63. Minute für das 3:1 der Admira. Daniel Offenbacher verkürzte via Elfmeter in Minute 81 auf 3:2, ehe Lukas Grozurek in der 88. Minute den 4:2 Endstand für die Admira besorgte.
Die Wiener Austria musste sich am vergangen Samstag zu Hause dem SV Mattersburg mit 2:3 geschlagen geben. Die Tore der Wiener Austria erzielten Dominik Prokop (7.) und Alexander Grünwald (14.) – für Mattersburg trafen an diesem Abend Masaya Okugawa (9.), Smail Prevljak (28.) und Alexander Gruber (90+2). 

 

Statistik 
Das jüngste Aufeinandertreffen zwischen FK Austria Wien und FC Flyeralarm Admira haben die Niederösterreicher in der BSFZ-Arena mit 2:1 gewonnen. Davor gab es in den Duellen der beiden Teams sechs Siege in Folge für die jeweilige Auswärtsmannschaft. Die letzten drei Heimspiele gegen die Admira hat die Austria allesamt verloren.
Zuletzt haben die Wiener drei Ligaspiele in Folge verloren. Die Heimbilanz ist mit je 7 Siegen bzw. Niederlagen ausgeglichen. Nur zwei Heimspiele endeten unentschieden. Die Admira hat seit 18 Spielen nicht mehr remis gespielt. Auswärts haben die Niederösterreicher in den letzten 9 Ligaspielen immer zumindest ein Tor erzielt.
– Der FC Flyeralarm Admira gewann die letzten 3 Auswärtsspiele in der Tipico Bundesliga beim FK Austria Wien – erstmals seit Gründung der Tipico Bundesliga.
– Der FC Flyeralarm Admira gewann die letzten beiden Duelle gegen den FK Austria Wien – erstmals seit 1996/97. 3 Siege in Folge gegen den FAK gelangen den Niederösterreichern seit Gründung der Bundesliga nie.
– Der FC Flyeralarm Admira erzielte bereits 58 Treffer – in der 3-Punkte-Ära nur 2011/12 (59) in einer gesamten (!) Saison der Tipico Bundesliga mehr.
– Der FK Austria Wien traf 17-mal nach Standardsituationen – nur der FC Flyeralarm Admira (19-mal) häufiger in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Der FK Austria Wien erzielte 33% der Treffer in der Schlussviertelstunde – nur der RZ Pellets WAC (44%) mit einem höheren Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
Gesamtbilanz: 245 Spiele / 138 S / 33 U / 74 N – Tore: 570:359
Heimbilanz: 122 Spiele / 77 S / 13 U / 32 N – Tore: 304:170
Erstes Spiel gegeneinander: 28.09.1919 (4:2)
Erstes Heimspiel: 28.09.1919 (4:2)
Höchster Sieg: 9:0 (27.09.1947)
Höchster Heimsieg: 9:1 (07.10.1945)
Höchste Niederlage: 2:9 (08.06.1947)
Höchste Heimniederlage: 0:7 (28.04.1935 / 30.11.1941)
Die letzten Spiele gegeneinander:
1:2 (A/24.02.2018) – 2:3 (H/18.11.2017) – 3:1 (A/27.08.2017) – 6:1 (A/28.05.2017) 

 

FK Austria Wien – FC Flyeralarm Admira  
Samstag, 05.05.2018, 18:30 Uhr, Ernst-Happel-Stadion (live auf Sky)
Schiedsrichter Manuel Schüttengruber