shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Frühjahrsauftakt für Akademie und Juniors

SKU Amstetten – Flyeralarm Admira Juniors 3:0 (1:0)
Nach zwei Spielabsagen starteten unsere Juniors gegen Amstetten nun endlich in die Frühjahrssaison. Beide Mannschaften hatten mit den schwierigen Verhältnissen zu kämpfen und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Match, ehe Milan Vukovic in der 32. Minute die Heimelf in Führung brachte. Das Spiel stand danach lange auf Messers Schneide. Daniel Scharner sorgte schließlich in Minute 71 mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Amstetten hatte das Spiel danach im Griff, Tobias Haider-Madl sorgte kurz vor dem Ende für den 3:0-Endstand (89.).

 

U18: AKA SV Ried – Flyeralarm Admira 0:2 (0:1)
Trainer Csaba Szanto: „Kompliment an die Mannschaft! Tolle kämpferische Leistung gegen einen sehr kompakten Gegner. Spielerisch müssen wir uns noch verbessern aber wir sind auf einem guten Weg.“
Tore: Tomic, D. Weber.

 

U16: AKA SV Ried – Flyeralarm Admira 1:1 (0:0)
Trainer Michael Gruber: „Der erwünschte Start in die Frühjahrssaison ist leider nicht geglückt. Gegen die sehr defensiv spielenden Rieder war es sehr schwierig gute Möglichkeiten herauszuspielen. Dazu kam dann noch eine Undiszipliniertheit, die kurz vor der Pause zu einer roten Karte geführt hat. Trotz Unterzahl gingen die Jungs durch Paul Koller in Führung. Leider gelang Ried, die auch die ganze zweite Halbzeit trotz Überzahl nichts für das Spiel taten, der glückliche Ausgleich. Schade, ohne dieser Undiszipliniertheit wäre mit Sicherheit ein Sieg möglich gewesen. „
Tor: Koller.

 

U15: AKA SV Ried – Flyeralarm Admira 1:4 (1:2)
Trainer Thomas Pratl: „Ich bin mit der gezeigten Leistung meiner Jungs sehr zufrieden. Auf den extrem kleinen Kunstrasenplatz sowie den physisch starken Gegner haben wir uns perfekt eingestellt. Vom 0:1-Rückstand zeigten wir uns unbeeindruckt und zogen unser Spiel bedingungslos durch. Wir zeigten schöne Dynamiken im Angriffsdrittel, ließen defensiv wenig zu. Es ist immer schön, wenn spezifische Elemente, die unter der Woche trainiert werden, beim Spiel am Wochenende klar zu erkennen sind. Das war heute der Fall. Der Sieg geht absolut in Ordnung.“
Tore: Kruder (3), Cakic.