shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

23.09.2017

SKN St. Pölten 1 - 1 FC Flyeralarm Admira
23 Sep 2017 - 18:30NV Arena

SPIELBERICHT:

Das Spiel in St. Pölten war von Beginn weg von Vorsicht geprägt. Die Hausherren fanden zwar konkreter vor das gegnerische Tor, aber ohne die nötige Durchschlagskraft. Bei einem Schuss von Ex-Admiraner Eldis Bajrami musste unser Goalie Andreas Leitner eingreifen. Auf der anderen Seite kamen unsere Panther durch einen Kopfball von Lukas Grozurek zu ihrer ersten Tormöglichkeit.
Kurz nach Wiederanpfiff in der zweiten Hälfte wurde es heikel für unsere Admira. Letztendlich konnte aber der erste Angriff der St. Pöltner abgewendet werden. Die Admiraner taten sich schwer gegen die aggressiven St. Pöltner selbst aktiv zu werden. In der 57. Minute schalteten unsere Panther nach Ballgewinn aber schnell um und gingen durch Dominik Starkl mit 1:0 in Führung. Nachdem es unmittelbar nach dem Führungstreffer besser für die Admira lief, folgte ein brisante Situation: Der eingewechselte Marin Jakolis holte sich innerhalb weniger Augenblicke zweimal die gelbe Karte ab und musste in der 72. Minute das Spielfeld verlassen. Die letzte Viertelstunde mussten die Panther somit in Unterzahl bestreiten.
Und diese Unterzahl wurde der Admira gleich zum Verhängnis, denn St. Pölten konnte bereits vier Minuten nach dem Platzverweis über den Ausgleichstreffer (76.) jubeln. Danach agierten die Admiraner aber geschickt, bissen sich in der St. Pöltner Hälfte fest und holten einige Eckbälle heraus. In der 88. Minute hatte Stephan Zwierschitz sogar eine große Chance auf den Siegtreffer nach einem Corner. Auf der anderen Seite hatten unsere Admiraner Glück, dass ein Tor der St. Pöltner wegen Abseits aberkannt wurde. So blieb es am Ende beim 1:1-Unentschieden.

 

SKN St. Pölten – FC Flyeralarm Admira 1:1 (0:0)
Tore: 0:1 (57.) Starkl, 1:1 (76.) Riski
Aufstellung: Leitner – Zwierschitz, Wostry, Strauss, Ebner – Lackner, Toth – Sax (65./Jakolis), Knasmüllner (75./Holzmann), Starkl (92./Posch) – Grozurek
Gelb-Rote Karte: Jakolis (72.)