shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

03.02.2018

FC Red Bull Salzburg 2 - 1 FC Flyeralarm Admira
03 Feb 2018 - 18:30Red Bull Arena

SPIELBERICHT:

Die Ausgangssituation vor dem Auswärtsspiel gegen Red Bull Salzburg war alles andere als einfach. Die ohnehin ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Ernst Baumeister musste kurz vor dem Spiel noch auf den erkrankten Thomas Ebner verzichten. Wenige Minuten nach dem Anpfiff folgte schon der nächste Ausfall: Debütant Macky Bagnack zog sich eine Oberschenkelverletzung zu und musste vom Platz.
Trotz der zahlreichen Ausfälle zeigten unsere Panther eine ansprechende und vor allem kämpferische Leistung. Ausgerechnet in einer stärkeren Phase der Admira, schlugen die Salzburger über Dabbur (37.) zu und erzielten das 1:0. Nur wenige Minuten später antwortete die Admira mit einer traumhaften Aktion: Unsere Admiraner kombinierten sich aus der eigenen Hälfte bis vor den Salzburger Strafraum, wo Marin Jakolis per Flanke ideal den mitstürmenden Lukas Grozurek (41.) bediente, der via Direktabnahme den Ball unter die Latte hämmerte. Kurz vor der Pause versenkten die Bullen die Kugel erneut im Netz, doch diesmal wurde der Treffer aufgrund eines Foulspiels abgepfiffen.
Nach der Pause hatte Berisha die erste Tormöglichkeit für die Salzburger. Die Hausherren übten allgemein in der zweiten Halbzeit deutlich mehr Druck auf das Admira-Tor aus. Als jeder schon mit einer Punkteteilung rechnete, bekamen die Mozartstädter noch einen Freistoß zugesprochen. Berisha zirkelte diesen auf Ramalho (95.), der letztendlich zum entscheidenden Treffer zum 2:1 einköpfelte. Eine bittere Niederlage, nach einer aufopferungsvollen Leistung unserer Panther.

 

FC Red Bull Salzburg – FC Flyeralarm Admira 2:1 (1:1)
Tore:
1:0 (37.) Dabbur, 1:1 (41.) Grozurek, 2:1 (95.) Ramalho
Aufstellung: Leitner – Zwierschitz, Bagnack (7./Maier), Strauss, P. Posch – Petlach, Lackner – Jakolis, Kalajdzic, Grozurek – Schmidt (71./Fischerauer)