shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Die Admira gewinnt erneut und steht im Halbfinale!

Was für eine Serie, über die sich Flyeralarm Admira derzeit freuen darf. Nur wenige Tage nach dem Auswärtssieg in der Tipico Bundesliga bei der Wiener Austria, gewinnen unsere Panther erneut bei den Veilchen. Diesmal im ÖFB-Samsung-Cup. Die Truppe von Trainer Damir Buric steht somit verdient im Halbfinale und ist weiterhin im Frühjahr ungeschlagen.

Aber alles der Reihe nach: Bereits nach sechs Minuten dürfen unsere Jungs jubeln, denn Christoph Knasmüllner sorgt für die frühe Führung. Dominik Starkl legte den Ball schnell auf rechts zu Stephan Zwierschitz, der im Strafraum ideal für Knasmüllner auflegte. Der Mann mit der Nummer Acht ließ sich nicht zweimal bitten und jagte den Ball mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte.

Für die Admira kam es dann noch besser. Knasmüllner nahm den Ball an der Strafraumgrenze an, legte ab auf Monschein, der mit einem Schuss ins lange Eck das 2:0 besorgte. Die Panther zogen weiter ihr Spiel durch, dennoch kamen die Gastgeber noch vor der Halbzeit (34.) durch Kevin Friesenbichler zum Anschlusstreffer. Mit einer verdienten 2:1 Führung ging es somit in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Austria zwar stärker, durch eine kompakte Leistung, die notwendige Konzentration und natürlich auch das nötige, erarbeitete Spielglück, konnten die Panther die verdiente Führung halten und darf sich somit über den Einzug in das Halbfinale des ÖFB-Cup freuen. Die Südstädter sind im Frühjahr 2017 weiterhin ungeschlagen.

FK Austria Wien vs. FC Flyeralarm Admira 1:2 (1:2)
Tore: Knasmüllner (6.), Monschein (14.); Friesenbichler (34.)

Aufstellung: Leitner – Zwierschitz, Wostry, Strauss, Ebner (67. Posch) – Lackner, Toth – Starkl (87. Grozurek), Knasmüllner, Bajrami – Monschein