shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Auswärtsniederlage in Graz

Wegen verletzungsbedingter Personalnot musste Trainer Ernst Baumeister mit einem 17-Mann-Kader nach Graz reisen. Nach einer flotten Anfangsphase mit Chancen von Toth (3. Minute) und Starkl (8.), kamen auch die Gastgeber aus Graz zu ihren Möglichkeiten. Beide Mannschaften waren jedoch nicht zwingend genug, somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel erwischten die Grazer den besseren Start. Alar verwandelte aus kurzer Distanz freistehend einen Eckball zur Führung (49.). Den Panthern nahm der Gegentreffer den Wind aus den Segeln, anschließend kam nicht mehr viel von den Südstädtern. Es war Sturm, das das nächste Tor machte. Röcher konnte in der 76. Minute den Siegtreffer erzielen. Nach drei Spielen ohne Niederlage mussten die Panther die Steiermark ohne Punkte verlassen.

 

SK Sturm Graz – FC Flyeralarm Admira 2:0 (0:0) 
Aufstellung: Leitner – Zwierschitz, Strauss, Aiwu, Ebner – Merkel, Vorsager – Jakolis (87./Hausjell), Toth (62./Maier), Grozurek – Starkl (73./Puster)